Intuitiv steuern

Thermoformen leicht gemacht

Schneller, zuverlässiger und einfacher zu bedienen sein soll einer zur K2019 vorgestellte Thermoformanlage.

Speedformer KMD 64.2 Speed – Erstmals vorgestellt am Kiefel Packaging Dialogue Day, 26./27.Juni 2019 in Freilassing © Kiefel

Aufgrund der Zusammenführung verschiedener Kundenanforderungen sei der Speedformer KMD 78.2 Speed entwickelt worden. Die Anlage bietet bei hoher Qualität mehr Produktivität und Energieeffizienz. Dabei sollen sie auch Bediener ohne spezifische Ausbildung intuitiv bedienen können. Neben gängigen Materialien und Produkten, verarbeite die Neuentwicklung auch neuartige Folienwerkstoffe zu komplexe Produkte bei geringem Energieverbrauch.

Im Fokus der Entwickler standen höhere Produktivität, Prozesskontrolle und Verfügbarkeit sowie die intuitive Nutzerführung mit erheblichem Mehrwert bei Bedienung und Instandhaltung. Das Heizsystem sei schnell einsatzbereit und punkte mit einer um 20 Prozent höheren Heizleistung bei geringerem Energiebedarf. Gemeinsam mit dem Energierückgewinnungssystem der Servoantriebe führe das zu erheblichen Energieeinsparungen.

Sparsam gehe die neue KMD-Generation nicht nur mit Energie um, sondern auch mit der Folie. Ein neu entwickelter Folienzuführtisch führe die Folie sicher und schonend dem Folientransportsystem zu. Die bewährten Stationsantriebe stabilisieren und arbeiten symmetrisch. Das optimierte Formluft-Vakuum-System ermögliche noch bessere Formteile herzustellen. Mit den ergonomischen Werkzeugwechselsystemen seien Rüstzeiten markant zu verkürzen. Die vielen Verbesserungen und Details sollen die Verfügbarkeit der Anlage erheblich steigern.

Anzeige

Einfach und intuitiv ist die Devise der Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Piktogramme und Grafiken, teils animiert, unterstützen bei der Einstellung von Maschinenparametern den Betrieb – wenn nötig auch bei der Fehlerdiagnose und Behebung. Die neue KMD-Generation komme mit der Eingabe weniger Parameter aus, den Rest bestimmen hinterlegte Algorithmen automatisch. Der gesamte Formprozess und weitere wichtige Abläufe sind auf einen Blick auf dem Display sichtbar, wichtige Funktionen nur einen Klick voneinander entfernt. So sei der komplette Prozess auch für Nicht-Experten leicht verständlich.

K 2019, Halle 3, Stand E90

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite