TPU für den 3D-Druck

3D-Druck für Sportschuhe kommerzialisiert

Im Fokus der Materialentwicklung für den industriellen 3D-Druck steht die Massenfertigung innovativer Endprodukte. Im März dieses Jahres kam eine solche Anwendung auf den Markt.

Weltweit erster kommerzieller Sportschuh mit gedruckter Mittelsohle aus TPU. (Bild: Lehmann und Voss)

Der amerikanische Sportartikelhersteller Under Armour führte 3D-gedruckte Sportschuhe kommerziell in den Markt ein. Die Zwischensohle wurde mit Luvosint TPU von Lehmann und Voss gedruckt. Sie soll dank neuartiger Geometrien besondere Dämpfung und Stabilität für das Indoor-Training kombinieren. Der Hersteller verweist auf die Vorteile geometrischer Freiheiten beim Lasersintern. Zudem können Farbe und Oberfläche des Produkts in weiten Bereichen beeinflusst werden.

Den Neuheitenwert des innerhalb von zwei Jahren entwickelten Produkts honorierten die Kunden durch den Ausverkauf der ersten limitierten Auflage innerhalb weniger Minuten – ein gutes Signal für die nun anstehenden nächsten Varianten, für die ebenfalls maßgeschneiderte Lasersintermaterialien eingesetzt werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite