Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie

Simulieren wie ein Werker denktProzessoptimierung für das Spritzgießen weiterentwickelt

Für eine LSR-Anwendung sind alle möglichen Kombinationen von Prozesseinstellungen und Material sowie deren Einfluss auf den Vernetzungsgrad des Bauteils dargestellt. (Bild: Sigma)

Neue Funktionen für die automatische Optimierung von Konstruktionen im Rahmen der Simulation von Spritzgießprozessen sind zur Fakuma angekündigt.

…mehr

Formenbau

279 Einträge
Seite [1 von 14]
Weiter zu Seite
Für eine LSR-Anwendung sind alle möglichen Kombinationen von Prozesseinstellungen und Material sowie deren Einfluss auf den Vernetzungsgrad des Bauteils dargestellt. (Bild: Sigma)

Simulieren wie ein Werker denktProzessoptimierung für das Spritzgießen weiterentwickelt

Neue Funktionen für die automatische Optimierung von Konstruktionen im Rahmen der Simulation von Spritzgießprozessen sind zur Fakuma angekündigt.

…mehr

Wintersemester des VDWF startetBerufsbegleitend studieren im Werkzeug- und Formenbau

Zum Wintersemester 2017/18 startet zum siebten Mal der Projektmanager-Studiengang für Werkzeug- und Formenbau an der Hochschule Schmalkalden. Zudem ist der VDWF Träger der beiden neu konzipierten berufsbegleitenden Master-Studiengänge „Informatik und IT-Management“ sowie „Elektrotechnik und Management“.

…mehr
Stiftkörper aus Polypropylen

HeißkanalHeißkanalkonzept für präzise Faserschreiber aus PP

Mit einem individuellen und flexiblen Formenkonzept produziert das Unternehmen Staedtler Komponenten für Faserschreiber. Mit seitlicher Anspritzung und innovativem Formaufbau sind der schnelle Umbau auf weitere Varianten kurze Wartungszeiten möglich.

…mehr
generativer Formenbau

3D-Druck-ProjektGenerativer Formenbau auch mit mehreren Werkstoffe

Aktuell genutzte generative Fertigungsverfahren im Werkzeugbau basieren meist auf Einsatz eines metallischen Pulvers. So lassen sich sehr filigrane Konturen und Kanäle generieren. Nachteilig können jedoch die relativ rauen Oberflächen sein. 

…mehr
Lichtoptiken aus Kunststoff

Fräser für den FormenbauSpritzgießform für Lichttechnik in Polierqualität

Hohe Ansprüche an die Werkzeugoberfläche erfordern Lichtoptiken aus Kunststoff. Mit Blick darauf haben Formconsult und MMC Hitachi Tool Bearbeitungsstrategien entwickelt, um auch bei sehr anspruchsvollen Konturen wirtschaftlich zu fräsen.

…mehr
In eine Fülle von Details zeigt das Spritzgießmuster, wie man Bauteile für den Spritzguss besser konstruieren kann. (Bild: VDWF)

Der Polymann grüßtBessere Lösungen für das Spritzgießen liegen auf der Hand

Unter dem Namen Polyman bringt der Kunststoff- und Formenbauerbranche im Vorfeld der Moulding Expo ein handliches Zwei-Komponenten-Teil auf den Markt, das je zur Hälfte einer kunststoffgerechten und einer nicht kunststoffgerechten Bauteilkonstruktion entstammt. 

…mehr
Oben: Konventionelles Kühllayout und die resultierende Temperaturverteilung im Werkzeug. Unten: Konturnahe Kühlung (mit freundlicher Genehmigung durch IPC) und die verbesserte Temperaturverteilung. (Bild: Sigma)

Kostengünstiger SpritzgießenVirtuell optimierte Kühlkanäle

Die thermische Auslegung des Werkzeugs geschieht optimalerweise bereits während der Designphase des Bauteils, um die Einflüsse der Lage und Größe der Kühlkanäle auf die Verformung und Erstarrung des Bauteils zu verstehen. 

…mehr
Ausschnitt aus der neuen Richtlinie zu additiven Fertigungsverfahren. (Bild: VDI)

Neue VDI-RichtlinieKonstruktionsempfehlungen für additive Fertigungsverfahren

Die neue Richtlinie VDI 3405 Blatt 3.5 gibt Konstrukteuren und Planern Empfehlungen für das Elektronen-Strahlschmelzen.

…mehr
Informatiker der Saar-Uni ermöglichen es Nutzern von 3D-Druckern, Objekte individuell anzupassen, nachdem sie gedruckt worden sind. (Bild: Universität des Saarlandes)

Thermotechnik integriert3D-Druck-Werkstücke per Hand anpassen

Im 3-D-Druck sind alle erdenklichen Varianten schichtweise aufgebauter, dreidimensionaler Objekte möglich. Änderungen nach dem Druckvorgang sind jedoch schwierig. Informatiker an der Universität des Saarlandes bauen daher an vorab definierten Stellen neu entwickelte Elemente in das 3D-Objekt ein, mit deren Hilfe es sich auch noch nach dem Druck verändern lässt.

…mehr
Von der Idee zum Formteil – der komplette Prozess wird während der Moulding Expo in Stuttgart in Halle 4 am Stand C56 gezeigt. (Bild: Plexpert)

Moulding ExpoVon der Idee zum Formteil

Statt an Schaubildern wollen die Unternehmen Plexpert und Wirth Werkzeugbau zur diesjährigen Moulding Expo in Stuttgart an einem realen Projekt zeigen, wie man unter Nutzung moderner Technologien von der Idee zum innovativen Bauteil kommt.

…mehr
Internationales Moldex3D Usermeeting in Würzburg mit starker Beteiligung. (Bild: Simpatec)

Usermeeting Moldex3DSpritzgieß-Simulation in Würzburg

Eine lösungsfokussierte Kommunikation fördert den verlässlichen Daten-, Informations- und Erkenntnisaustausch und setzt aktuelle Entwicklungen erfolgreich in zukunftsweisende Lösungen um. Traditionell diesem unternehmerischen Leitsatz folgend, lädt Simpatec alle Moldex3D-Anwender zu einem jährlich Treffen.

…mehr
Neue Druckplatte: Die Komponente besteht aus einem Material mit geringer Wärmeleitfähigkeit. Es vermindert die Plattendurchbiegung und sichert ein homogenes Temperaturprofil im gesamten Heißkanalsystem. (Bilder: HRS Fow)

Effizienter produzierenHeißkanal-Lösungen vereinfachen den Spritzgießprozess

Zwei neue Heißkanallösungen sollen einerseits den Spritzgießprozess optimieren und andererseits die Wartungsroutinen vereinfachen.

…mehr
Klaus Schwally leitet den Marbach Formenbau seit Anfang 2017. (Bild: Marbach)

VerpackungstechnikFührungswechsel Marbach Werkzeugbau

Der Marbach Werkzeugbau, Hersteller von Thermoform- und Stanzwerkzeugen für die Kunststoffindustrie, hat seit 1.1.2017 einen neuen Geschäftsführer. Klaus Schwally (47) übernimmt die Aufgabe von Hans Masche, der Ende Februar 2017 in den Ruhestand geht.

…mehr
Prozesssicherheit und Kostensenkung sind zwei der Ziele des Einsatzes von Simulationswerkzeugen. (Bild: Sigma Engineering)

SimulationKosten senken in der Serie mit Virtual Molding

Die Entscheidungsfindung im gesamten Entwicklungsprozess sollen Simulationsverfahren unterstützen, um insgesamt schnellere und wirtschaftlichere Prozesse im Spritzguss zu erreichen.

…mehr
Klinkenzüge bieten mit DLC-Beschichtungen einige Anwendungsvorteile. (Bild: Meusburger)

ReinraumtauglichKlinkenzüge mit DLC-Beschichtung

DLC-beschichtete Komponenten sollen die Lebensdauer und Trockenlaufeigenschaften von Klinkenzügen verbessern und so auch reinraumtauglicher werden.

…mehr
Sicherheitskupplung

Automatische SicherheitskupplungMit Sicherheit gekuppelt

Eine innovative Lösung im Bereich der Temperiersysteme verspricht mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Verbrühungsgefahr besteht bereits ab einer Wassertemperatur von 55 °C, deshalb kann ein ungewolltes Entkuppeln der Temperieranschlüsse fatale Folgen haben.

…mehr
Nadelverschlussdüse

HeißkanaldüseHeißkanal ohne Temperatureinschränkung

Die neue Variante einer Nadelverschlussdüse soll aufgrund der Baugröße und Dichtungstechnik Vorteile gegenüber bisher üblichen Lösungen bieten. Mit neuer Dichtungstechnik soll die Düse NI (Nadelverschluss integriert) verschiedene Vorteile bieten.

…mehr
Heißkanaldüse

HeißkanaldüsenNadelverschlusstechnik mit innovativen Lösungen

Heißkanaldüsen sind nicht nur qualitätsbestimmend im Spritzguss. Gleichermaßen haben sie Einfluss auf die konstruktiven Möglichkeiten des Formenbauers – und dessen Effizienz.

…mehr

UnternehmensfortführungZimmermann Formenbau wieder am Markt

Zum 1. Januar 2017 – und damit rund ein Jahr nach der Insolvenzmeldung – wurde die Zimmermann Formen- und Werkzeugbau GmbH neu aufgestellt: Dietmar Rohleder von der neuen Mehrheitsgesellschafterin MVB Beteiligungen GmbH, die zur Plettenberger Prange-Gruppe gehört, ist kaufmännischer Geschäftsführer. Matthias Schneider, der aus der Zimmermann-Gruppe kommt und mit 15 Prozent am neuen Unternehmen beteiligt ist, wird als Geschäftsführer den technischen Bereich verantworten. Außerdem ist der Ingenieur Michael Neumann mit 15 Prozent beteiligt.

…mehr
Stiftkörper

Stiftproduktion in DeutschlandFarbe ins Spiel bringen

Hohe Stückzahlen bei tendenziell geringen Margen zu produzieren verlangt eine effiziente Produktion. Die betreibt Schreibgeräte-Hersteller Schneider in Wernigerode im Harz mit hoher Fertigungstiefe.

…mehr
279 Einträge
Seite [1 von 14]
Weiter zu Seite
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen