Werkzeuge bis zu 2,5 Tonnen

Annina Schopen,

Effizientes Werkzeughandling von Hand

Mit einem neuen Werkzeugöffner TSB für Werkzeuge bis zu 2,5 Tonnen baut Rud seine Sparte Mold Handling Solutions weiter aus. Damit lassen sich beispielsweise geöffnete Werkzeughälften direkt auf dem Werkzeugöffner reinigen und warten.

Der neue Werkzeugöffner Rud Tecdos TSB © Rud

Rud Tecdos TSB (kurz für Tool Separator Bench) heißt die jüngste Innovation der Rud Ketten Rieger & Dietz mit Sitz in Aalen, Baden-Württemberg. Damit gehe das Öffnen und Schließen von Werkzeugen bis zu 2,5 Tonnen jetzt besonders schnell von Hand und ganz ohne zusätzliche Greifwerkzeuge. Das verbessert den Workflow in der Spritzgussindustrie: Die geöffneten Werkzeughälften lassen sich direkt auf dem Werkzeugöffner reinigen und warten – dank 360 Grad Drehbarkeit. TSB ist bereits die vierte Rud-Innovation für effizientes Werkzeughandling. Damit baut der Spezialist seine Sparte Rud Mold Handling Solutions weiter aus.

„Formen und Werkzeuge bis zu 2,5 Tonnen stellen viele Anwender in der Spritzgussindustrie vor ein Dilemma: Für ein händisches Öffnen und Schließen sind sie eigentlich zu schwer, der Einsatz von größeren Hilfsgeräten ist aber auch nicht effizient. Hier bieten wir mit der Rud Tecdos TSB eine adäquate Lösung für ein effizientes sowie sicheres Öffnen und Schließen“, erklärt Anne Kühling, Produktmanagerin im Bereich Fördern & Antreiben bei der Rud.

Der neue Werkzeugöffner ermögliche ein händisch geführtes sowie kontrolliertes Öffnen und Schließen, ganz ohne Einsatz von Greifwerkzeugen oder zusätzlicher elektrischer, pneumatischer oder hydraulischer Energie. Allein über die zwei verschiebbaren Aufsetzplatten lassen sich leichte und mittelschwere Formen einfach, schnell, sicher und ergonomisch per Hand öffnen und schließen. Eine aufwendige Demontage von Schläuchen, Anschlüssen und anderen Bauteilen ist nicht nötig.

Anzeige

TSB gibt es in zwei Varianten mit unterschiedlich großen Aufsetzplatten von 60 cm x 40 cm bzw. 80 cm x 40 cm. Aufgrund der niedrigen Arbeitsfläche von 31 cm ist das Arbeiten am neuen Werkzeugöffner besonders ergonomisch.

Optimierter Workflow und Effizienz

2,5 Tonnen schwere Werkzeuge lassen sich sicher von Hand öffnen und schließen. © Rud

Die verschiebbaren Aufsetzplatten halten laut Hersteller ein besonderes Feature bereit: Sie seien nicht nur verschiebbar, für das Öffnen und Schließen der Formen und Werkzeuge, sondern auch um 360 Grad drehbar. So lassen sich die geöffneten Werkzeughälften vertikal um die eigene Achse drehen – für eine einfache Inspektion, Reinigung und Wartung direkt auf der Arbeitsfläche des Werkzeugöffners. Mittels Feststellmechanismus können die Aufsetzplatten zur Bearbeitung des Werkzeugs fixiert werden.

Rud Tecdos TSB könne einfach, sicher und schnell von nur einer Person bedient werden. „Mit unserer jüngsten Innovation verkürzen wir nicht nur die Handlingzeiten, sondern auch die Einsatzzeit der Mitarbeitenden. Für einen doppelt optimierten Prozess im Werkzeughandling“, betont Kühling.

Prozessoptimierung und Arbeitssicherheit

Beim Handling von tonnenschweren, aber auch leichteren Formen und Werkzeugen lässt sich durch ein effizientes und sicheres Arbeiten viel gewinnen, vor allem in der Wartung und Instandhaltung. Es spart nicht nur Zeit und Kosten, sondern schont auch die Infrastruktur in den Betrieben und zahlt in den Arbeitsschutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein.

Wie groß der Bedarf nach Prozessoptimierung und Arbeitssicherheit gerade auch in der Spritzgussindustrie ist, habe Rud in den vergangenen Jahren miterlebt. „Vor zehn Jahren haben wir unsere erste Innovation, den Werkzeugwender Rud Tecdos TM, entwickelt. Unsere anderen Lösungen folgten innerhalb der vergangenen drei Jahre“, so Kühling. Für alle vier Entwicklungen – seien die Impulse direkt aus dem Markt gekommen. „Für uns ist es daher nur folgerichtig, unsere Sparte Rud Mold Handling Solutions noch stärker zu fokussieren und weiter auszubauen“.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkzeugbau

Haidlmair expandiert in den USA

Nachdem das vergangene Geschäftsjahr zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte mit einem Rekordumsatz von über 50 Millionen Euro abgeschlossen wurde, investiert der Nußbacher Werkzeugbauer Haidlmair in die Expansion in den USA.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CAD/CAM-Komplettsystem

Automatisiert zum fertigen Bauteil

Tebis 4.1 ist ein CAD/CAM-Komplettsystem, das auf die automatisierte Fertigung von einzelnen Maschinen-, Formen- und Werkzeugteilen ausgerichtet ist und laut Hersteller Aufgaben in Konstruktion, Fertigungsaufbereitung und NC-Programmierung erledigen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige