Werkzeugbau/Kunststoffverarbeitung

Mehrwert schaffen

Für Kunden, die sich dem „adding value“ verschrieben haben, will ein Schweizer Firmenkonsortium mit interessanten Applikationen aufwarten.

Gemeinsam mit dem Schweizer Spezialisten für Medizinaltechnik, der Firma Teuscher, und dem deutschen Formenbauer Foboha bildet die Firma AWM Mold Tech aus dem schweizerischen Muri die Division Spritzgießtechnologie innerhalb der Adval Tech-Gruppe.

Diese Gruppierung zählt sich zu den führenden globalen Anbietern von Werkzeugen, Anlagen, Baugruppen, Systemen und Serienteilen in den Bereichen Spritzgießen sowie Stanzen und Umformen. Sie ist Zulieferer und Partner von Unternehmen ausgewählter Branchen, in denen Metall-, Kunststoff- oder Verbundteile in großen Stückzahlen hergestellt und verwendet werden. Dabei deckt der Konzern mit seinen Töchtern nach eigenen Angaben die gesamte Wertschöpfungskette ab: vom Produktdesign und der Entwicklung von Serienteilen über die Konstruktion und den Bau der dazu notwendigen Werkzeuge und Formen bis zu ganzen Produktionssystemen und der daraus resultierenden Fertigung von Komponenten.

Führend sei man weltweit bei Konzeption und Fertigung von Werkzeugen für die CD-Produktion und deren Verpackungen. Zur Euromold in Frankfurt/M. will man ein weiteres Segment präsentieren und unter anderem Neuheiten für die Produktion von Verschluss- und Aerosolkappen sowie Werkzeuge für die Kosmetikindustrie und Dünnwandverpackungen im Lebensmittelbereich vorstellen: Hochleistungs-Spritzgießwerkzeuge mit Zweikomponenten- und Etagentechnologie sowie Core-Back-System und In-Mold-Labelling.

Anzeige

In Halle 8, Stand K55, lässt sich mehr darüber erfahren. Oder hier, über unser Stichwort und die Kennziffer.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Internationaler Formenbau

Neuer COO bei Haidlmair

Mit Beginn des Geschäftsjahres 2020/21 am 1. April hat Heinz Klausriegler die Position des COO beim Formenbauer Haidlmair im österreichischen Nußbach erweitert. Er führt somit in einer Doppelspitze mit Mario Haidlmair, der weiterhin als CEO fungiert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige