Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Formenbau> Es wurde viel gebechert

Druckluftformautomat Thermorunner KTR6Es wurde viel gebechert

Denn jede Menge Becher aus Polypropylen werden auf einem neuen Druckluftformautomaten gefertigt.

sep
sep
sep
sep
Druckluftformautomat Thermorunner KTR6: Es wurde viel gebechert

Mit dem Thermorunner KTR6, einer „High-speed“-Becherformanlage neuester Konzeption, demonstrierte Kiefel nach eigenen Angaben innovative Technik für die wirtschaftliche Fertigung von Bechern und Deckel aus Kunststoff. Für das im bayerischen Freilassing in der südöstlichsten Ecke der Republik ansässige Unternehmen, das seit Anfang 2007 bekanntlich zur ebenfalls in Bayern beheimateten Brückner-Gruppe gehört, ist der KTR als Spitzengerät innerhalb der Baureihe positioniert. Durch den breiteren Formbereich von 750 ×450 Millimeter sei die Anordnung einer größeren Anzahl von Kavitäten möglich. In Abstimmung mit den erhöhten Geschwindigkeiten aller Bewegungsabläufe steigere die Maschine damit den Ausstoß und optimiere die Wirtschaftlichkeit der getätigten Investition. Vorgeführt wurde während der K die Verarbeitung von PP mit einem 50-fach-Becherwerkzeug. Zusammen mit der im gleichen Haus ebenfalls neu entwickelten Stapeleinrichtung Kist 75/54 stelle die KTR 6 nach Angaben von Kiefel „eine faszinierende und zuverlässige Fertigungslösung für Becher und Deckel in Großserie dar“. Wenn Sie darüber jetzt mehr wissen wollen:

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Speedformer KMD 80: Thermoformer auf Speed

Speedformer KMD 80Thermoformer auf Speed

Schnell und dabei energieeffizienter arbeitet ein erstmals zur K vorgestellter Thermoformer mit 600 x 800  Millimeter Formfläche.

Auf das wirtschaftliche Fertigen von Verpackungsteilen in der Großserie zielt Kiefel mit dem neuen Druckluftformautomaten Speedformer KMD 80.

…mehr
Thermoformanlage RDK 90: Mehr PP statt PS

Thermoformanlage RDK 90Mehr PP statt PS

Auch beim Thermoformen von PP lassen sich Taktzahlen erreichen, wie sie sonst nur bei PS möglich waren.

Das engere Verarbeitungsfenster für PP erfordert gerade bei Rollenautomaten eine besondere Technik der Folienerwärmung.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Kiefel-Bildungszentrum am Standort Freilassing

Zukunftsgerichtet lernenMaschinen- und Anlagenbauer mit neuem Bildungszentrum

Ein neues Zentrallager und der „Think Tank“ für Grundlagenentwicklung standen im Jahr 2017 im Mittelpunkt des Ausbaus am Kiefel-Standort Freilassing. 2018 fokussiert sich der Maschinen- und Anlagenbauer auf den Bau des neuen Aus- und Fortbildungszentrums.

…mehr

NewsKiefel kooperiert mit Rudholzer

Der süddeutsche Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Verarbeitung von Kunststofffolien Kiefel GmbH kooperiert ab sofort mit dem Sondermaschinenbauer Rudholzer GmbH, Hersteller von Sondermaschinen für die Kunststoffverarbeitung und Halbleitertechnologie.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Pressure Blocks sollen die Steifigkeit der Aufspannplatte erhöhen und die Temperaturverteilung verbessern. (Bild: HRS)

Spritzgießen mit kompakteren WerkzeugenSchön schlank – und stabil

Geringere Nestabstände ermöglicht die neue Bauform einer bereits bekannten Heißkanaldüse, während Pressure Blocks bezeichnete Druckplatten für eine signifikante Versteifung des Werkzeugs und für das optimale Temperaturprofil über das gesamte Heißkanalsystem sorgen sollen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen