Düsenbaureihe Z202

Heißkanal günstiger machen

Mehr Varianten und Optimierungen an verschiedenen Parametern sind die wichtigsten Features einer neuen Düsenbaureihe.

Nichts ist so gut, als das man es nicht besser machen könnte. Aufbauend auf den Grundlagen der bewährten Düsenbaureihe Z201 steht ein überarbeitetes, ergänztes und optimiertes Düsenprogramm zur Verfügung. Der sinnige Name ergibt sich fast von selbst: Z202, aber mit dem Zusatz „Value Shot“. So wurden zum Beispiel Varianten für die Herstellung von Teilen mit großen Artikelgewichten um große Düsen mit bis zu 250 Millimeter Länge erweitert. Zudem sind nun die verfügbaren Düsenlängen für die kleinen Düsendurchmesser des Programms ergänzt, was die neue Baureihe besonders für hochfachige Anwendungen mit geringen Nestabständen, hier sind mindestens 25 Millimeter erforderlich, interessant macht. Dem Kunden stehen insgesamt 28 Düsengrößen zur Verfügung.

Auch in den Bereichen Geometrie und Werkstoffe der Spitzen stehen verschiedene Optionen offen: Die bekannten Düsenspitzen aus CuCoBe wurden überarbeitet. Für Anwendungen im Verpackungsbereich soll die nochmals erhöhte Präzision der Düsenkörper und Spitzen zur optimalen Anschnittoptik und Gleichmäßigkeit der Spitzenpositionen in Multikavitätenformen beitragen.

Ergänzt wurden Düsenspitzen aus einer Spezial-Molybdänlegierung. Sie ermöglichen die Verarbeitung gefüllter Formmassen und technischer Kunststoffe, weisen besonders gute Wärmeleitung in den Anschnitt auf und sind gleichzeitig widerstandsfähig gegen abrasiven Verschleiß.

Anzeige

Neue, offene Düsenspitzen aus CuCoBe sind geeignet zur Anspritzung auf Unterverteiler oder Direktanbindung mit Angussrest. Vorteile dieser Spitzenvariante sind minimale Druckverluste, die Vermeidung von Schmelzeteilung und scherungsarme Füllung, beispielsweise an optisch anspruchsvollen Bauteilen.

Abgerundet wird dieses neue Sortiment durch offene Düsenspitzen aus einer Spezial-Molybdänlegierung, die mit einem neu entwickelten Nadelverschlussantrieb zum Einsatz kommen. Diese Spitzenvariante ermöglicht den Aufbau kostengünstiger Nadelverschlusslösungen mit zylindrischen Anschnitten und reduziertem Anschnittverschleiß durch automatische Nadelvorzentrierung in der Innenkontur der Düsenspitze. Erheblich vergrößerte Massekanäle in allen Düsenkörpern sorgen für deutlich geringere Druckverluste bei gleichzeitig optimierter mechanischer Stabilität des Düsenkörpers zur weiteren Verbesserung der Druckbeständigkeit.

Eine neue Art der Beheizung mit flexiblem Heizungsabgang ermöglicht Frontmontage im Werkzeug und damit einfachen Austausch von Heizung und Thermofühler auf der Maschine. Schneller Farbwechsel, kein stehendes Material im Kalottenraum und optimaler Masseaustausch gewährleisten die optionalen Murseal-Dichtkappen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Heißkanaldüse

Heißkanal ohne Temperatureinschränkung

Die neue Variante einer Nadelverschlussdüse soll aufgrund der Baugröße und Dichtungstechnik Vorteile gegenüber bisher üblichen Lösungen bieten. Mit neuer Dichtungstechnik soll die Düse NI (Nadelverschluss integriert) verschiedene Vorteile bieten.

mehr...
Anzeige

Spritzgussqualität

Viele Formnester – eine Qualität

Beim Spritzgießen mit einer hohen Zahl von Formnestern und offenen Düsen ist eine toleranzarme Temperaturführung für jede Kavität über den gesamten Zyklus eine Voraussetzung für gleichmäßig gute Füllungen sowie einen sauberen Abriss bei der...

mehr...