Formenbau

Hasco: Wettbewerb „Werkzeugbau des Jahres“ wird gesponsert

Der Wettbewerb „Werkzeugbau des Jahres“ bietet der Werkzeugbaubranche im deutschsprachigen Raum ein Forum, um ihre Leistungsfähigkeit zu beweisen und sich mit den Besten zu messen und weiterzuentwickeln.

Veranstalter ist der Verbund von Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen. Die Veranstaltung ist nicht nur eine gute Gelegenheit für die Siegerfirmen, ihre Kompetenz durch dieses Gütesiegel zu dokumentieren, sie zeigt allen Teilnehmern Entwicklungschancen auf.

Als Sponsor unterstützt der Hersteller von Normalien- und dem „Baukasten“-System für den Formenbau Hasco diesen Wettbewerb. Die derzeit bereits laufende Veranstaltung findet ihren Abschluss mit der Preisverleihung im Rahmen des 10. Internationalen Kolloquiums „Werkzeugbau mit Zukunft“ am 28. und 29. September 2010 in Aachen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkzeugbau

Haidlmair expandiert in den USA

Nachdem das vergangene Geschäftsjahr zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte mit einem Rekordumsatz von über 50 Millionen Euro abgeschlossen wurde, investiert der Nußbacher Werkzeugbauer Haidlmair in die Expansion in den USA.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CAD/CAM-Komplettsystem

Automatisiert zum fertigen Bauteil

Tebis 4.1 ist ein CAD/CAM-Komplettsystem, das auf die automatisierte Fertigung von einzelnen Maschinen-, Formen- und Werkzeugteilen ausgerichtet ist und laut Hersteller Aufgaben in Konstruktion, Fertigungsaufbereitung und NC-Programmierung erledigen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige