Mini-Düsenheizung

Neues zur Düsenbeheizung

Neuentwicklungen werden bei der weiteren Miniaturisierung von Heißkanal-Verteilerheizungen angekündigt. Querschnitte von 3 × 3 Millimeter sind verfügbar.

Für diesen Anwendungsbereich setzt das Unternehmen Freek auf quadratische Rohrquerschnitte und verweist auf Vorzüge bei Einbau und Wirkungsgrad. Nach den Abmessungen 8 × 8 Millimeter und 6 × 6 Millimeter, folgte die 4,5 × 4,5 Millimeter-Variante, vor allem für Anwendungen im Mikrospritzgießen. Nun gibt es erstmals die Abmessung 3 × 3 Millimeter. Alle Ausführungen stehen in den Werkstoffen Edelstahl oder Nickel zur Verfügung. Der Hotmicrocoil-Kompaktstandard 2,0 Millimeter rund und 1,4 × 2,4 Millimeter mit einseitigem Anschluss für Kunststoffspritzdüsen ist nun auch in den Abmessungen 1,8 Millimeter rund und 1,3 × 2,3 Millimeter erhältlich. Als weiteres Entwicklungshighlight wird ein „Messingsystem“ angekündigt, das den marktbekannten Lösungen in punkto Wärmeverteilung, Montage und Demontage voraus sei.

Fakuma Halle A2, Stand 2206

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

KuMa

Nicht klein genug

Wer es bei Heizelementen noch kleiner haben will, quasi mini-micro-winzig, der sollte sich das Angebot der Freek GmbH, Menden, ansehen.Mit seinen Microcoils „1,0 × 1,6“ weist der Mendener Heizungsspezialist den Weg zu noch kleineren...

mehr...
Anzeige