Formenreinigung als Dienstleistung

Professionelle Reinigung für Anlagenkomponenten und Formen

Verschiedene Systeme zur professionellen Formenreinigung und mit Kunststoffen verunreinigte Maschinenteile muss man nicht kaufen. Unternehmen, die keine eigene Reinigungsanlage betreiben wollen, können einen entsprechenden Service nutzen.

Verschiedene Reinigungssysteme nebeneinander ermöglichen die Wahl der jeweils besten Technologie für Kunststoffformen, Extrusionskomponenten und andere mit Kunststoffen verunreinigte Bauteile. (Bild: Schwing)

Für ihre Kunden reinigt Schwing unter anderem mit Vakuumpyrolyse-Systemen beispielsweise Granulierdüsen und -köpfe, Filterscheiben, Folienblasköpfen, Extruderschnecken und Spinn-, Meltblown- oder Spunbonddüsen. Wirbelbett-Anlagen eignen sich beispielsweise für das Reinigen von Lochplatten, Schneckenelementen, speziellen Profilwerkzeugen, Heißkanalverteilern, Spinndüsen und zusammengebauten Spinnpaketen von Hochtemperaturkunststoffe wie LCP, PEI, PPS, und PI. Pyrolyseöfen reinigen durch thermische Oxidation auch große Werkzeuge und Bauteile, wie Wärmetauscher, Extruderschnecken, große Extruderwerkzeuge, Granulierscheiben oder große Heißkanalwerkzeuge.

Ergänzend bietet das Unternehmen komplette Reinigungsprozesse an - von der Demontage über die thermische Reinigung und Nachbehandlung bis zur Inspektion. Die Reinigungsprozesse können getestet werden, um die mögliche Reinigungsqualität zu prüfen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Werkzeugbau des Jahres

Siebenwurst gewinnt Branchenpreis

Zum dritten Mal hat Siebenwurst den Titel Werkzeugbauer des Jahres errungen. Am 7. November 2018 zeichneten das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie und das Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen zum 15. Mal die besten Werkzeugmacher aus.

mehr...