Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Formenbau> Metallbeschichtung für Formen in der FVK-Verarbeitung

FormprotectMetallbeschichtung für Formen in der FVK-Verarbeitung

Metallbeschichtung für Formen in der FVK-Verarbeitung

sep
sep
sep
sep
Formprotect: Metallbeschichtung für Formen in der FVK-Verarbeitung

In verschiedenen Verfahren lassen sich Metallbeschichtungen als Verschleißschutz auf Formen aufbringen, die kostengünstiger als galvanische Schichten sein sollen.

Im Formenbau für CfK und GfK-Bauteile bestehen Verschleißschutzschichten typischerweise aus Kunststoffen oder werden galvanisch aufgebracht. Die metallischen Formprotect-Schichten werden gegossen oder im kostengünstigen Kaltspritzverfahren aufgebracht. Das Material kann laut Anbieter in üblichen Lackieranlagen aufgebracht werden. Da reine Metallpartikel aufgebracht werden, verfüge die erzeugte Oberfläche hinsichtlich Schlagfestigkeit und Abrieb über günstige Eigenschaften. Die Haftzugfestigkeitswerte sind ebenfalls gut. Aufzubringen seien die Beschichtungen auf nahezu alle Oberflächen.

Gegenüber den bisherigen Kunststoff-Deckschichtsystemen sollen die metallischen Schichten bessere Kantenfestigkeit und Abriebbeständigkeit aufweisen. Die beschichteten Formen verfügen demnach über höhere Standzeiten im Vergleich zu den bisher üblichen Formwerkzeugen mit reiner Kunststoffdeckschicht. Gegenüber galvanischen Beschichtungen seien die neuen Deckschichten kostengünstiger.

Anzeige

Auf beheizten und unbeheizten Formen werde eine gute Haftung zwischen Deckschicht und Laminathinterbau erzielt. Dank guter Lackierfähigkeit der Formprotect-Schicht lassen sich gleichmäßig dünne Deckschichten realisieren. Diese homogenen Deckschichten seien weit weniger anfällig für Mikrorisse, verursacht durch Spannungen in den Grenzschichten. Diese Spannungen sind auf unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten von CFK-Formen und Deckschichten zurück zu führen.

Die Deckschichtsysteme mit Metallverstärkung seien deutlich hochwertiger als Kunststoffschichten, aber kaum teurer. Die Applikation im Spritzverfahren erfordere keine nennenswerten Verfahrensänderungen im Formen- oder Urmodellbau gegenüber den bisherigen Formenbauweisen.

Es werden Schichtdicken zwischen 100 und 800 µm durch Lackieren, Gießen oder Aufrollen erzeugt. Die Schichten sind beständig bis etwa 150 Grad Celsius und sie helfen bei der gleichmäßigen Temperaturverteilung. Neben der Lebensdauerverlängerung der Form ermöglichen die Schichten die Konstruktion besonders leichter Formen, teure galvanische und sehr schwere Aluminiumformen seien dann nicht mehr erforderlich.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Pressure Blocks sollen die Steifigkeit der Aufspannplatte erhöhen und die Temperaturverteilung verbessern. (Bild: HRS)

Spritzgießen mit kompakteren WerkzeugenSchön schlank – und stabil

Geringere Nestabstände ermöglicht die neue Bauform einer bereits bekannten Heißkanaldüse, während Pressure Blocks bezeichnete Druckplatten für eine signifikante Versteifung des Werkzeugs und für das optimale Temperaturprofil über das gesamte Heißkanalsystem sorgen sollen.

…mehr
Trockeneisstrahlgerät

Eiskalt gereinigtTrockeneisstrahlen leicht gemacht

Aufgrund des kompakten Aufbaus und einfacher Handhabung soll sich ein neues Trockeneisstrahlgerät besonders für den industriellen Einsatz eignen. Das 48,5 Kilogramm schwere Gerät lässt sich an jeden beliebigen Ort manövrieren.

…mehr
Notrufsystem, dass am Arm getragen wird

Schneller werden im FormenbauCAM-Einsatz beschleunigt die spanende Bearbeitung

Mit einer durchschnittlichen Losgröße von 100 stehen die Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme (OKW) vor speziellen Anforderungen. Einen Teil der daraus resultierenden Probleme löst das Unternehmen mit Hilfe eines CAM-Systems.

…mehr
Thermomechanisches Modell

Formenbau effizienter gestaltenPräzise simulieren – Fehler vermeiden

Simulationswerkzeuge gehören in der Entwicklung ab einem bestimmten Komplexitätsgrad der Produkte fast zum Standard, um den Formenbau zu optimieren – hinsichtlich der Bauzeit, noch mehr aber, um die Konstruktion zu optimieren und Nacharbeiten zu minimieren.

…mehr
Modulares Nadelverschlusssystem

Hochwertige Oberflächen erzeugenFließkontrolle beim Spritzgießen mit neuen Möglichkeiten

Beim VDI Kongress wurden unter anderem Möglichkeiten der verbesserten Fließkontrolle bei großflächigen Spritzgießbauteilen gezeigt. Eine neue Version der Fließkontrolltechnologie, Synflow3, ist die Weiterentwicklung von Synventive.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen