IT im Formenbau

Produktionsplanung und –steuerung im Werkzeugbau

Der Marbach Werkzeugbau, Hersteller von Thermoformwerkzeugen für die Kunststoffindustrie, will seine Produktionssteuerung mit Einsatz einer neuen Software optimieren.

Mit erweiterter Softwareunterstützung soll der Formenbau effizienter werden. © (Bild: Marbach)

Mit dem System Zeit|M wird Marbach eine neue Software implementieren, die die Produktionsplanung bei Marbach effizienter machen soll. Die Einführung ist für Herbst 2018 geplant.

Marbach-Fertigungsleiter Matthias Arndt: „Bei der Herstellung von Thermoformwerkzeugen mit Produktionszeiten von mehreren Wochen ist die Steuerung der Produktion eine große Herausforderung. Um unsere Leistung für unsere Kunden zu verbessern, haben wir uns entschieden, in eine zu uns passende Software zu investieren. Gerade sind wir dabei, die Einführung vorzubereiten. Die Projektteams arbeiten zusammen mit der IT und unserem Projektpartner die umfangreiche Agenda der Projektierung ab.“ Die neue Software wird ergänzend zu dem bei Marbach vorhandenen ERP-System implementiert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bessere Linearführungen

Blasformanlagen leben länger

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen wurden Linearführungen mit längerer Lebensdauer installiert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schneller Dornwechsel

Formatumstellungen erleichtern

Ein neues Schnellwechselkonzept soll für eine Verringerung der Umrüstzeiten beim Blasformen sorgen. So sei es dank verbesserter Aktivdorne möglich, bei allen gängigen Neckdesigns die Formatumstellzeit um mehr als die Hälfte zu reduzieren.

mehr...