Leichtbau im Großformat

SMC-Presse für die USA

Im Mai entschied sich ein US-amerikanischer Kunde für ein SMC-Composites-Pressensystem von Siempelkamp.

SMC-Presse in 4-Zylinder-Rahmenbauweise. © Siempelkamp

Ein 1200 US-t-SMC-Pressensystem wird der Geschäftsbereich Composites der Siempelkamp-Gruppe an ein texanisches Unternehmen liefern. Es wird mit dieser Anlage faserverstärkte Bauteile unter anderem für die Infrastruktur im Straßenbau produzieren.

Kennzeichnend sei hier, dass eine komplette Produktionslinie geliefert werde. Im Mittelpunkt steh das eigens für Composites-Verfahren entwickelte modulare Pressenkonzept mit Steuerung der vier Hauptzylinder -in der neuen Generation mit energieeffizienterer Antriebstechnik ausgestattet. Das Unternehmen stellt nicht nur die Presse, sondern entwickelt komplette Systeme mit allen vor- und nachgelagerten Einheiten zur Herstellung des fertigen Bauteils.

Die SMC-Presse für den amerikanischen Auftraggeber soll ab September 2019 in Krefeld montiert und getestet werden. Vorteil für den Kunden: Nach der Fertigstellung in Deutschland können die Pressenkomponenten in größere Funktionsbaugruppen demontiert und nach dem Plug ans play-Prinzip in den USA aufgebaut werden. Dies reduziert die Installationszeiten vor Ort und ermöglicht eine reibungslose Übergabe zum Produktionsstart.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

SMC und BMC

Lorenz Industrietechnik mit neuem Firmensitz

Seit mehr als 25 Jahren verarbeitet die Thomas Lorenz Industrietechnik glasfaserverstärkte Verbundwerkstoffe wie BMC oder SMC zu Kunststoffpressteilen. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage im Bereich Lohnfertigung zieht das Unternehmen seit Anfang...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige