Formen- und Werkzeugbau

Meusburger übernimmt PSG

Das österreichische Unternehmen Meusburger Georg GmbH und Co KG übernimmt die PSG Plastic Service GmbH mit Hauptsitz in Mannheim. PSG soll als eigenständiges Unternehmen weitergeführt und alle rund 200 Beschäftigten übernommen werden.

Bettina Steuber und Udo Fuchslocher (PSG) mit Guntram Meusburger. (Bild: Frederick Sams)

Der österreichische Normalienanbieter Meusburger meldet die Übernahme des Heißkanalanbieters PSG mit den Standorten Mannheim, Viernheim, Seckach und der Niederlassung in China. Alle rund 200 Beschäftigten von PSG werden demnach übernommen. Die beiden Familienunternehmen seien jeweils seit mehr als 50 Jahren am Markt. Die Marke PSG soll fortgeführt werden.

Meusburger erzielte 2015 nach eigenen Angaben mit weltweit etwa 1000 Mitarbeitern 215 Millionen Euro Umsatz. der Exportanteil liegt bei 93 Prozent. PSG meldete für den gleichen Zeitraum 27 Millionen Euro Umsatz bei 200 Mitarbeitern

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige