Miniaturisierung

Heißkanal-Düse für Anwendungen auch in der Medizintechnik

„Als Anspritzung am Rande des Machbaren“ wird durchaus doppelsinnig der Einsatzbereich einer neuen Heißkanal-Düse beschrieben.

Die T-Düse für besonders enge Einbauräume, hier als Nadelverschlussausführung. (Quelle: Heitec)

Die Anbindung von Artikeln mit geringen Kavitätenabständen bei einzeln regelbaren Düsen nennt der Hersteller als besondere Stärke der Heißkanal-Düsen der Flat-Line-Serie. Sie werden nicht nur dort häufig eingesetzt, wo Platzmangel in der Form herrscht, sondern beispielsweise auch bei der Herstellung elektronischer Artikel, wie Reel-to-Reel-Anwendungen, Bandumspritzungen und bei ähnlichen Anwendungen. Möglich sei die Verarbeitung nahezu aller Kunststoffen, auch technischer und gefüllter Materialien.

Die neu entwickelte Bauform ermöglicht eine Anbindung sehr nahe am Artikelrand. Dank geringer Masse der Düsen sei der Wärmeeintrag in das Werkzeug minimal. Damit wird die Temperierung der Kavität nur minimal beeinflusst. Außerdem kann aufgrund der geringen Düsengröße Platz im Werkzeug gewonnen werden. Der lässt sich für die Unterbringung von nahe am Anspritzpunkt benötigte Funktionsteile wie Auswerfer oder Schieber nutzen. Auch für die Platzierung der Werkzeugkühlung ist der durch den Einsatz der T-Düse gewonnene Raum nutzbar.

Wegen ihrer Bauform, die in der Draufsicht an den Buchstaben T erinnert, liege die Düse stabil an drei Auflagepunkten auf.

Das Produkt sei unter anderem prädestiniert für den Einsatz in der Medizintechnik. Hier biete die Düse entscheidende Vorteile für die Anspritzung beispielsweise von Spritzenzylindern. Die Düse ist als offene Düse und als Nadelverschlusslösung erhältlich und wird in Längen zwischen 30 und 120 Millimeter angeboten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Heißkanaldüse

Heißkanal ohne Temperatureinschränkung

Die neue Variante einer Nadelverschlussdüse soll aufgrund der Baugröße und Dichtungstechnik Vorteile gegenüber bisher üblichen Lösungen bieten. Mit neuer Dichtungstechnik soll die Düse NI (Nadelverschluss integriert) verschiedene Vorteile bieten.

mehr...
Anzeige

Spritzgussqualität

Viele Formnester – eine Qualität

Beim Spritzgießen mit einer hohen Zahl von Formnestern und offenen Düsen ist eine toleranzarme Temperaturführung für jede Kavität über den gesamten Zyklus eine Voraussetzung für gleichmäßig gute Füllungen sowie einen sauberen Abriss bei der...

mehr...