Heißkanaldüsen

Nadelverschlusstechnik mit innovativen Lösungen

Heißkanaldüsen sind nicht nur qualitätsbestimmend im Spritzguss. Gleichermaßen haben sie Einfluss auf die konstruktiven Möglichkeiten des Formenbauers – und dessen Effizienz.

Heißkanaldüse der Blueflow-Serie

Nadelverschlussdüsen müssen als Schnittstelle zwischen Material und Werkzeug eine Fülle von Anforderungen erfüllen: Unter hoher thermischer Belastung und Druck müssen sie langfristig mit sehr geringen Toleranzen öffnen und schließen, sehr präzise, schnell und spielfrei die Endposition anfahren. Für diese kritische Position im Spritzgießprozess hat Günther Heisskanaltechnik der Nadelführung besondere Aufmerksamkeit gewidmet, um einen besonders verschleißarmen Betrieb zu gewährleisten: Während der Verschlussbewegung der Nadel wird sie zunächst in einer konischen Führung zentriert, bis sie in die zylindrische Abdichtung eintaucht. Im Bedarfsfall könne die Nadelführung ohne großen Aufwand gewechselt werden. Die Technik sei auch bei Heißkanaldüsen der Blueflow-Serie Standard.

Die Verschlussnadel kann bei Mehrfach-Nadelverschluss-Systemen über Einzelnadelventile, Schrittmotoren, Hubmechanismus oder Schiebemechanismus angetrieben werden. Die Wahl des Antriebs orientiert sich spezifisch an der jeweiligen Anwendung sowie Platzverhältnissen und Größe des Werkzeugs.

Durch die Justage-Möglichkeit am Nadelkopf ist die Positionierung der Nadel im Anspritzpunkt, ohne Werkzeugdemontage möglich. Das reduziert den Aufwand bei der Werkzeuginbetriebnahme und -wartung. Kürzere Produktionsunterbrechungen seien so zu erreichen.

Anzeige

Zur K 2016 stand unter anderem die Anwendung mit der Mehrfachdüse Oktaflow zur seitlichen Anspritzung im Mittelpunkt. Die Variante OMT ist für die direkte seitliche Anspritzung von Artikeln in kompakten, hochfachigen Werkzeugen konstruiert. Sie ermögliche einen kostengünstigen Werkzeugaufbau mit ungeteilten Einsätzen. Es sind auch Düsenspitzen mit Verschleißschutz zur Verarbeitung gefüllter Materialien einsetzbar. Mit einer beheizten Aufnahme ist Oktaflow als Einzeldüse einsetzbar.

Mit dem System ist laut Anbieter die seitliche Anspritzung ohne kalten Pfropfen möglich. Die acht Düsenspitzen sind einzeln auf der Maschine wechselbar.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Heißkanaldüse

Heißkanal ohne Temperatureinschränkung

Die neue Variante einer Nadelverschlussdüse soll aufgrund der Baugröße und Dichtungstechnik Vorteile gegenüber bisher üblichen Lösungen bieten. Mit neuer Dichtungstechnik soll die Düse NI (Nadelverschluss integriert) verschiedene Vorteile bieten.

mehr...
Anzeige

Spritzgussqualität

Viele Formnester – eine Qualität

Beim Spritzgießen mit einer hohen Zahl von Formnestern und offenen Düsen ist eine toleranzarme Temperaturführung für jede Kavität über den gesamten Zyklus eine Voraussetzung für gleichmäßig gute Füllungen sowie einen sauberen Abriss bei der...

mehr...