Thermoformen

Ressourcenschonende Lösungen für die Verpackung

Nachhaltigkeit spielt bei der Entwicklung von Thermoformwerkzeugen eine Rolle. Mit weiterentwickelten Komponenten sind technisch ausgereifte und wirtschaftliche Lösungen möglich und auf der K Messe zu sehen.

Mit dem Metall-3D-Drucker können Bauteile direkt und ohne große Vorbereitungszeit gefertigt werden. © Kiefer Werkzeugbau

Kiefer Werkzeugbau kann im hauseigenen Technikum Kundenwerkzeuge testen und Kleinserien im Auftrag produzieren. Jüngster Neuzugang ist ein Metall-3D-Drucker mit einem Bauvolumen von 250 x 250 x 325 Millimeter für die kurzfristige Herstellung von Prototypen und einzelnen Bauteilen direkt aus CAD-Daten. In Düsseldorf zeigt der Werkzeug- und Formenbauer zudem Tiefziehwerkzeuge mit extremen Seitenschiebern, IML im Thermoformen mit geringeren Investitionskosten, eine neue Werkzeugtechnologie namens Skew, kerbenlosen Bandstahl und neues Oberstempelmaterial.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige