Schnelle Wartung

Laser reinigt Spritzgießformen

Eine schnelle und effiziente Alternative zu herkömmlichen Reinigungslösungen für Spritzgießformen und Presswerkzeugen zur Verarbeitung von Kautschuk und Polymeren soll eine Laseranlage bieten.

Reinigungslaser MLC 500

Typischerweise werden heute die beiden Reinigungssysteme Ultraschallbad oder Trockeneis-Strahlen eingesetzt. Als Alternative wird nun der Reinigungslaser angeboten, der zuverlässig, schnell, sicher und umweltfreundlich arbeiten soll. Bearbeitet werden können damit ebene und dreidimensional gekrümmte Flächen. Das funktioniert laut Hersteller auch bei heißen Oberflächen, damit sei die Form nach der Reinigung schnell wieder einsatzbereit.

Dank automatischer Programmierung sei die Maschine einfach zu bedienen. Auf der Basis einer DXF-Datei wird die Form-Geometrie eingelesen, der Strahlengang automatisch generiert. Der Prozess kommt ohne Schleifmittel aus und schont die Umwelt. Zusatzstoffe und besondere Schutzvorrichtungen sind nicht erforderlich. Die vom Laser entfernten Rückstände werden abgesaugt und durch einen Aktivkohlefilters geführt, der auch Gerüche beseitigt. Darüber hinaus ist die Maschine geräuscharm und benötigt lediglich einen üblichen Stromanschluss.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Eiskalt gereinigt

Trockeneisstrahlen leicht gemacht

Aufgrund des kompakten Aufbaus und einfacher Handhabung soll sich ein neues Trockeneisstrahlgerät besonders für den industriellen Einsatz eignen. Das 48,5 Kilogramm schwere Gerät lässt sich an jeden beliebigen Ort manövrieren.

mehr...
Anzeige

Werkzeugbau des Jahres

Siebenwurst gewinnt Branchenpreis

Zum dritten Mal hat Siebenwurst den Titel Werkzeugbauer des Jahres errungen. Am 7. November 2018 zeichneten das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie und das Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen zum 15. Mal die besten Werkzeugmacher aus.

mehr...