Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Formenbau>

Sigma Engineering verleiht zum ersten Mal den Sigma Award

Erster Sigma AwardGünther Heisskanaltechnik und Speedturtle ausgezeichnet

Während ihrer dritten Anwendertagung verlieh Sigma Engineering zum ersten Mal den Sigma Award. Ausgezeichnet wurden Projekte, bei denen durch die konsequente Nutzung der Simulations-Software die Kosten oder benötigten Ressourcen signifikant reduziert wurden. Die ersten Gewinner sind Günther Heisskanaltechnik und Speedturtle.

sep
sep
sep
sep
Preisverleihung mit (v.l.) Sigma Geschäftsführer Thomas Klein, Marco Kwiatkowski (Günther Heisskanaltechnik), Marco Ruivo (Speedturtle) und Timo Gebauer (CTO Sighma)

Seit Jahren sieht die Sigma Engineering nach eigenen Angaben bei Kunden immer wieder Projekte, die das Potenzial moderner Simulationsansätze umfassend nutzen. Um solche Kunden zu würdigen, wurde Anfang November erstmals der Sigma Award verliehen. Der erste verliehene Award ging an das Unternehmen Günther Heisskanaltechnik aus Frankenberg. Marco Kwiatkowski, Abteilungsleiter Produktion und Entwicklung Dickschicht, erklärte: „Die thermisch und rheologisch berechneten Heißkanäle können bei unseren Kunden direkt im Werkzeug verbaut werden… Durch die thermischen Berechnungen unserer Verteilersysteme können wir ungleichmäßiges Füllen von Kavitäten aufgrund von Hotspots oder zu kalten Bereichen ausschließen.

Anzeige

Aufgrund der zahlreichen auszeichnungswürdigen Projekte sei ein weiterer Preis vergeben worden: Der Werkzeugbauer Speedturtle aus Portugal arbeitet erst seit Mitte 2016 mit Sigmasoft. In dieser Zeit habe das Team um Geschäftsführer Marco Ruivo jedoch schon eine Vielzahl an Werkzeugen per Simulation optimiert.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Simulationssoftware

Hochleistungskunststoff3D-gedruckte Bauteile aus PEEK simulieren

Polyetheretherketon ist aufgrund seiner mechanischen Leistungsfähigkeit und chemischen Beständigkeit für viele Anwendungen interessant. Für die Fertigung im 3D-Druck vorgesehene Bauteile daraus lassen sich nun per Simulation optimieren.

…mehr
Teilnehmer des deutschsprachigen Moldex3D-Treffens

Simulation im SpritzgussMoldex-Anwender auf der Rennstrecke

Ein straffes zweitägiges Programm mit praxisorientierten Vorträgen von zumeist externen Referenten und teilweise parallelen Workshops absolvieren die 120 Teilnehmer des gestern und heute laufenden nationalen Moldex3D-Anwendertreffens.

…mehr
Benutzerfreundliche Ansicht der mehrskaligen Analyse in Digimat-RP. (Bild: Simpatec)

Simulation für die K-BrancheSimpatec kooperiert mit E-Xstream Engineering

Simpatec, Anbieter von Simulationssoftware für Formenbauer und Kunststoffverarbeiter, gibt die Kooperation mit E-Xstream Engineering bekannt. 

…mehr
Füllzeitsimulation

Komponenten für Kfz-AntriebeKunststoff treibt an

Kunststoffe in hochbelasteten Antriebskomponenten – Beispiele dafür sind während der Fakuma zu sehen. Sie sind gleichermaßen Schlüsselkomponenten für klassisch, elektrisch oder hybrid angetrieben Fahrzeuge.

…mehr
Fließpresssimulation für SMC mit LS-Dyna (Bild: Simpatec)

Spritzguss-SimulationBauteile schneller entwickeln und optimieren

Die Software Moldex3D stellt Designern und Formenbauern Funktionen zur Verfügung, das sie bei der Konstruktion und Produktion von Spritzgießprodukten hinsichtlich geringem Kostenaufwand und kurzen Markteinführungszeiten unterstützt. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen