Sixt setzt auf Neukonstruktion

Anhänglicher Kunststoff mit Mehrwert

Seit Mitte der 90er Jahre produziert das Unternehmen Meding für den global aktiven Autovermieter Sixt die Schlüsselanhänger für dessen Mietfahrzeuge. In diesem Jahr wurde ein Relaunch für das so wichtige Accessoire durchgeführt, denn ohne dieses findet man den Leihwagen nicht.

Hochwertige Optik und Funktion mit eingelegten Labels und RFID-Chip definieren den neuen Schlüsselanhänger von Sixt. © Meding

Ende 2017 startete der Relaunch für den funktionalen Schlüsselanhänger. Die Designvorgaben für den neuen Anhänger lieferte Sixt. Vor allem hatte sich das neue Produkt optisch nahtlos in bereits bestehende Trays und Aufbewahrungssysteme einzufügen. Integriert werden musste zudem der RFID-Chip. Für die Umsetzung des Designs wurden mit dem Werkzeugbaupartner das Produkt, das aus Ober- und Unterschale, zwei Kunststoffscheiben, einem Sixt-Papiereinleger, Dreiecksbügel und Sprengring besteht, einige Herausforderungen gelöst, um den Artikel äußerlich unverändert, aber spritzgießgerecht umzusetzen.

Funktionale und qualitative Kriterien mussten zudem erfüllt werden. Hohe Beständigkeit gegen Verkratzen und Bruchfestigkeit, die das Auseinanderspringen aus zwei Metern Fallhöhe ausschließt, müssen die Anhänger bieten.

Entstanden ist ein komplex zu fertigendes Produkt. In der Werkzeugkonstruktion musste die die komplette Geometrie genau hälftig im Werkzeug abgebildet werden. Das erforderte ein anspruchsvolles, mehrstufiges Auswerferkonzept – jeweils für die Düsen- und Auswerferseite. Aus optischen Gründen durften die Scheiben, gefertigt aus kratzfestem PMMA, weder Anspritzpunkt, noch Auswerferabdrücke und vor allem keine Freistrahlbildung zeigen. Insgesamt hat die Projektphase, in der die Konstruktion und Herstellung des Serienwerkzeuges lief, nur acht Wochen gedauert.

Anzeige

Gefertigt wird bei Meding ein komplett vormontierter Schlüsselanhänger mit attraktiver Anmutung. Der Schalenrahmen glänzt mit hochwertiger Klavierlackoptik. Aber auch das Innenleben hat es im wahren Sinn des Wortes in sich: Das Inlay ist ein wasserfester Papiereinleger, bei dem das Logo zusätzlich mit einem Prägedruck optisch hervorgehoben wird.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige