Formen- und Werkzeugbau

VDWF beim Wettbewerb „Verband des Jahres 2018“ ausgezeichnet

Nur knapp vorbei am ersten Platz – trotzdem zeigten sich Präsident Thomas Seul und Geschäftsführer Ralf Dürrwächter stolz und zufrieden, als sie am 12. März in Berlin während des 16. Deutschen Verbändekongresses der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DVGM) die Auszeichnung als zweiter Sieger im Wettbewerb „Verband des Jahres 2018“ entgegennehmen durften.

VDWF-Präsident Professor Thomas Seul (links) und VDWF-Geschäftsführer Ralf Dürrwächter freuen sich über die Auszeichnung als Finalist beim DGVM Innovation Award „Verband des Jahres 2018“. (Bild: VDFW)

„Schafft es ein Verband, seine Mitglieder zu Fans zu machen, dann hat man den perfekten Nährboden für erfolgreiches Verbandsmanagement und Wachstum“, heißt es in der Bewertung der Jury. Und beim VDWF lohne es sich, hier besonders hinzuschauen: „Themen, die bei anderen Verbänden oft Probleme bereiten, scheinen beim VDWF fast spielerisch zu gelingen.“ Dazu gehören laut DGVM beispielsweise die Einbeziehung junger Nachwuchs-Unternehmer in die Verbandsarbeit oder die gemeinsam mit der Hochschule Schmalkalden erfolgreich etablierten Studiengänge des Verbands. DGVM-Vizepräsident Winfried Eggers formulierte es in seiner Laudatio so: „Wir sind begeistert von der Art und Weise, wie Sie solidarisch sind, in einem Verband, der durch Zusammenhalt und Erfahrungsaustausch die Geschäftstätigkeit beflügelt.“

Das Video zur Nominierung: 

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PET-Kompetenz erweitern

Krones übernimmt Formenbauer MHT

Krones, Hersteller von Abfüll- und Verpackungslösungen, hat die MHT Holding AG (MHT) übernommen. Die MHT mit Sitz in Hochheim am Main liefert zusammen mit ihren Tochtergesellschaften Spritzgießwerkzeuge und Dienstleistungen für die PET-Industrie....

mehr...
Anzeige