GfK- und CfK-Bauteile

Verbundstoffverarbeitung für die Serie

Die spanende Bearbeitung von Verbundbauteilen bringt gegenüber massiven Kunststoffen einige weitere Anforderungen mit sich. Einige Neuigkeiten dazu wird die Composites zeigen.

CNC-Bearbeitungszentrum Eco-LT zur zerspanenden Bearbeitung von Kunststoffen, Aluminium- und Verbundwerkstoffen (CFK, GFK)

Neben der Reduzierung von Nebenzeiten stehen hohe Positioniergeschwindigkeiten und -genauigkeiten sowie kurze Werkzeugwechselzeiten im Fokus der Entwickler von CNC-Bearbeitungszentren. Die CNC-Baureihen von Reichenbacher sind mach Herstellerangaben darauf ausgerichtet, hochdynamische Zerspanung in hoher Qualität bei der Bearbeitung geformter Tiefzieh- oder GFK- und CFK-Bauteile zu gewährleisten. Hohe Verfügbarkeit und maximale Flexibilität seien gefordert, da auch und besonders in dieser Sparte hohe Variantenvielfalt und schnelle Abrufbarkeit der Bauteile gefordert seien.

Präsentiert wird unter anderem das CNC-Bearbeitungszentrum Eco-LT, eine neue Variante der bereits bewährten Baureihe, die speziell zur zerspanenden Bearbeitung von Kunststoffen, Aluminium- und Verbundwerkstoffen (CFK, GFK) entwickelt wurde. Möglich sind das automatische Ausfräsen, Umfräsen und Profilfräsen. Der schwingungsarme Portalrahmenbau mit feststehendem Bearbeitungstisch auf stabilem Unterbau überzeuge durch hohe Bearbeitungsqualität bei maximalen Vorschüben. Die Maschine ist komplett mit einer Schutzkabine inklusive Deckenelement gekapselt und ermögliche dabei die optimale Späneentsorgung. Mit zwei Aggregat-Ausstattungsvarianten werden die unterschiedlichsten Kundenanforderungen erfüllt. Langlebige mechanische und elektronische Bauelemente sowie die technische Optimierung der Baugruppen sollen werden Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit garantieren. Der Arbeitsraum erstreckt sich in X-, Y- und Z-Richtung über 2185 x 1145 x 630 Millimeter. Gesteuert wird die Maschine über eine Siemens Sinumerik 840D sl.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spaltimpränieranlage Fibershape

Schneller zur CFK-Haube

Eine neue Technologie soll die schnellere Produktion großflächiger Cfk-Bauteile ermöglichen. Komplette Fahrzeug-Motorhauben entstehen laut Entwicklermannschaft in 15 Minuten. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) und...

mehr...
Anzeige

Baureihe Eco-NT

Schneller spanen

5-Achsen-Bearbeitung für Kunststoff- und HybridbauteileVor allem für die Kunststoff-, Verbundwerkstoff- sowie die Aluminiumverarbeitung – und für Hybridbauteile – ausgelegt wurde das Konzept einer neuen Baureihe für die spanende...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite