Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffe> FVK-Werkstoffe>

Kunststoffe am Bau - Studie und Arbeitsgruppe: Composites in Bau und Infrastruktur

Studenten im internationalen WettbewerbHelikopter-Designstudie setzt auf Leichtbau

Ephemeron in der Computeranimation

Studenten des PFH Hansecampus Stade haben in einem Wettbewerb der American Helicopter Society den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden in der Luft bleiben kann.

…mehr

Kunststoffe am BauStudie und Arbeitsgruppe: Composites in Bau und Infrastruktur

Das Aachner Zentrum für integrativen Leichtbau – AZL gründet eine Workgroup zum Thema Composites in Gebäuden und im Infrastrukturbereich. Das AZL hat eine Markt- und Technologiestudie abgeschlossen, die neue Potenziale für Composite-Technologien in Bau- und Infrastrukturmärkten identifiziert hat. Das erste Treffen der Workgroup findet am 25. Januar 2018 statt und ist offen für alle Firmen mit Interesse an Zusammenarbeit in diesem Bereich.

sep
sep
sep
sep
Museum of the Future

Ziel des ersten Arbeitsgruppen-Treffens sei, Erkenntnisse aus der Studie in eine langfristige Zusammenarbeit zu überführen und Themen und Initiativen für die gemeinsame Zusammenarbeit bei Prozess- und Fertigungstechnologien, Brandschutzvorschriften, Werkstoffe sowie Normen und Standards zu definieren. Industrielle Keynote-Präsentationen stellen diese Handlungsfelder vor und geben Einblicke in Bau- und Infrastrukturanwendungen für Verbundwerkstoffe. Darüber hinaus biete das Treffen eine Plattform, um Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu vernetzen.

Anzeige

Amer Affan, CEO und Gründer von Affan Innovative Structures mit Sitz in Dubai, ist verantwortlich für verschiedene Composite-Projekte in Gebäudeanwendungen wie das Museum of the Future in Dubai: „Seit 2010 setzen wir strukturelle Composites im Bauwesen ein. Composites sind im Vergleich zu den traditionellen Baustoffen (Stahl, Beton, Holz und Aluminium) in der Tat ein Hightech-Werkstoff, aber in der konservativen und preissensiblen Bauindustrie sind sie noch nicht als solcher anerkannt. Das AZL, besonders sein Standort an der RWTH Aachen und seine Partnerfirmen, bieten eine gute Plattform, um den Einsatz von Verbundwerkstoffen im Bauwesen voranzutreiben.“

Das AZL hat zusammen mit mehr als 25 Unternehmen die Markt- und Technologiestudie zum Thema „Neue Potenziale für Verbundwerkstofftechnologien in Bau und Infrastruktur“ abgeschlossen und stellt damit Wissen über das Geschäftspotential für Composite-Technologien in diesen beiden Wachstumsmärkten zur VerfügungAnalysen von 20 Marktsegmenten, die Untersuchung von 438 Anwendungen, Technologieanalysen von 25 Highlight-Komponenten und elf detaillierte Business Cases wurden erarbeitet. Neben Bedarfsanalysen für Werkstoffe und Fertigungstechnologien wurden neue Konzepte für effiziente, rentable Fertigungstechnologien und Kostenanalysen entwickelt. Mit der Workgroup will das AZL diese Initiative weiter treiben mit dem Ziel, eine langfristige Kooperationsplattform für Verbundwerkstoffe in Bau- und Infrastrukturmärkten aufzubauen.

Details und Registrierung zum Workgroup Meeting am 25. Januar 2018: www.azl-lightweight-production.com/termine/1st-workgroup-meeting-buildings-infrastructure

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Volvo V90

Kunststoff für KomfortComposite-Blattfedern für weitere Fahrzeuge

Volvo verbaut leichte Composit-Querblattfedern nach Einführung beim SUV XC90 vor einigen Monaten jetzt auch in der Limousine S90 und dem Kombi V90. Das zweikomponentige Matrixharzsystem Loctite Max 2 sei das entscheidende Element dieser Blattfeder.

…mehr
PP-Wabernkerne

Leichtbau mit PPAutos aus der Wabe

Wabenkerne aus Polypropylen (PP) bewähren sich unter anderem in der Automobilindustrie. Der kontinuierlichen Herstellungsprozess erlaubt die effiziente Produktion bei hoher Produktvielfalt.

…mehr
IR-Öfen in vertikaler Version

IR-ÖfenIntegrierte Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit

Mit seiner langjährigen Erfahrung im Spritzgießen und der Automatisierung von Spritzgießprozessen bringt Engel wichtige Faktoren für die wirtschaftliche Fertigung von FKV-Bauteilen in hohen Stückzahlen mit.

…mehr

Kernthema LeichtbauWerkstoffe im Verbund – Composites auf der JEC

Auch in diesem Jahr will die Pariser Messe eine Plattform für neue Entwicklungen bei Produkten und Produktion des Composite-Markts bieten. Vom 14. bis 16. März 2017 findet die JEC World 2017 auf dem Messegelände Paris-Nord Villepinte statt. der Veranstalter erwartet mehr als 1300 Aussteller und 37.000 Besucher.

…mehr
Mit verschiedenen Prüfszenarien lassen sich CfK-Werkstoffe und Bauteile prüfen. (Bild: Zwick)

LeichtbauPrüfen in der Composites-Forschung

Im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung (SLK) der TU Chemnitz zu einer der führenden Forschungseinrichtungen zum Thema Leichtbau entwickelt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen