Leichtbau im Automobil

AVK-Arbeitskreis Endlosfaserverstärkte Halbzeuge

Am 1. Juli 2015 fand in Frankfurt/M. die Auftaktveranstaltung zum AVK-Arbeitskreis „Endlosfaserverstärkte thermoplastische Kunststoffe im Automobilbereich“ stattgefunden. Initiiert wurde sie von den Gründungsmitgliedern des Arbeitskreises, den Unternehmen BASF, Dupont, Evonik, Lanxess und Bond-Laminates. Mehr als 100 Teilnehmer informierten sich über den aktuellen Stand der geplanten Tätigkeiten des Arbeitskreises. Alle Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette in diesem Marktsegment sind aufgerufen, sich an dem Projekt zu beteiligen und an künftigen Arbeitskreis-Sitzungen teilzunehmen.

Die Auftaktveranstaltung des Arbeitskreises „Endlosfaserverstärkte thermoplastische Kunststoffe im Automobilbereich“ war gut besucht. (Quelle: AVK-TV)

Neben den Rohstofferzeugern und Verarbeitern haben auch Vertreter der Automobilindustrie und der OEMs und Maschinenhersteller sowie Forschungseinrichtungen an dieser Auftaktveranstaltung teilgenommen. Die Schaffung eines öffentlichen Forums für dieses Thema soll wie auch die Standardisierung der Charakterisierung von thermoplastischen, endlosfaserverstärkten Halbzeugen (Tapes, Sheets bzw. Organobleche) im Vordergrund der weiteren Arbeiten stehen. Das nächste Treffen der Projektgruppe wurde bereits vereinbart.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite