zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Lehvoss auf der K 2022

Metall-Alternativen und noch mehr

Lehvoss wird mit fünf Geschäftsbereichen auf der K vertreten sein: Customized Polymer Materials (CPM), Masterbaches and Additives, Composite Materials, Luvomaxx sowie Magnesia. Mit dem Ausstellungsprogramm sollen Nachhaltigkeit und Leistungsfähigkeit der Materialien unterstrichen werden.

Befestigungselement additiv gefertigt aus Luvocom 3F eco PET © Lehvoss

Zum Beispiel wird die Luvotech-eco-Produktlinie gezeigt, die auf Rohstoffen aus dem werkstofflichen Recycling basiert und mit 100 % Grünstrom eines zertifizierten Energieversorgers hergestellt wird.

Technische Kunststoffe und Hochleistungskunststoffe werden als Metall-Alternative im Bereich der Fahrradbauteile vorgestellt. Dazu gehören etwa hochfeste Werkstoffe mit Glasfaser- und Carbonfaserverstärkung für Struktur- und Anbauteile, ultraleichte Konstruktionswerkstoffe und Hochleistungswerkstoffe für konsequenten Leichtbau bei höchster Festigkeit, tribologisch optimierte Werkstoffe zur Minimierung von Verschleiß und Reibung oder für den Trockenlauf sowie technische Rezyklate zur weiteren Verringerung des ökologischen Fußabdrucks. Alle Werkstoffe sind eine Metall-Alternative sowohl hinsichtlich technischer Leistungsfähigkeit, Bauteiloptik und Designfreiheit als auch der Gesamtkosten und des CO2-Fußabdrucks. Mit ihnen können Konstrukteur:innen Potenziale in Bezug auf Bauteilentwicklung, Festigkeit und Gewicht ausschöpfen.

Den wachsenden Bedarf an nachhaltigen Materialien seitens des 3D-Drucks bedient Lehvoss mit der Produktlinie Luvocom 3F eco PET. Das Material besteht zu 90 % aus recyceltem PET und kann sowohl im Verfahren der Fused Filament Fabrication (FFF) als auch der Fused Granulate Fabrication (FGF) eingesetzt werden. Zu den Einsatzbereichen zählt die Fertigung von zum Beispiel funktionalen Prototypen und Serienteilen in zahlreichen Industrien, etwa neben dem Maschinen- und Automobilbau auch in der Medizintechnik.

Anzeige

Halle 8a, Stand G33

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Messebilanz

Wittmann: Die K 2022 war ein voller Erfolg

Wittmann hat auf der diesjährigen K Neuheiten im Bereich der Spritzgießmaschinen und Prozesstechnologien sowie der Roboter und Peripheriegeräte vorgestellt. Der Schwerpunkt lag auf Exponaten, die den Beitrag zu Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Evoweld Mini von Evosys Laser

Laserschweißen am Tisch

Die Evoweld Mini von Evosys Laser aus Erlangen ist der Neuzugang unter den Komplettsystemen der Evoweld-Serie. Das Tischgerät ist auf die Bearbeitung von Kleinserien wie Prototypen zugschnitten. Damit kann der Einsatz dieses Verfahrens auch für...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite