FVK-Werkstoffe

Neuer Werkstoff für Ski und Boards

Skiproduktion mit neuem FVK-Werkstoff

Eine erheblich effizientere Produktion von Sportartikeln soll ein neuer FVK-Werkstoff ermöglichen.

Vor allem in Anwendungen der Sportindustrie sollen zwei neu entwickelte Werkstoffe eingesetzt werden. Die High-Tech-Materialen aus Carbon- und Glasfasern haben laut Anbieter das Potenzial, Eigenschaften und Herstellungsprozess von Boards und Ski zu revolutionieren. Sie bilden die oberen und unteren Deckschichten (Ober- und Untergurt) im Sandwichaufbau der Sportgeräte und führen demnach zu einem um 15 Prozent reduzierten Gewicht, hoher Steifigkeit und Festigkeit der Sportgeräte, UV-Beständigkeit der Oberfläche und - dank direkter Bedruckbarkeit der Oberfläche und Einsparung von Schichten - zu einem effizienteren Produktionsprozess.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Composites Germany

Ergebnisse zur Composites-Markterhebung

Zum siebten Mal hat Composites Germany Kennzahlen zum Markt für faserverstärkte Kunststoffe erhoben. Befragt demnach erneut alle Mitgliedsunternehmen der vier Trägerverbände von Composites Germany: AVK, CCeV, CFK Valley und VDMA-Arbeitsgemeinschaft...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite