Qualitätssicherung

Meinolf Droege,

Textechno kooperiert bei FVK-Prüftechnologie mit AZL

Textechno, Entwickler und Hersteller von Prüfgeräten und -systemen für Fasern, Garne und Rovings in Textil- und Verbundanwendungen, meldet eine Partnerschaft mit dem AZL, Aachener Zentrum für integrativen Leichtbau. In enger Zusammenarbeit sollen mit weiteren Partnern Innovationen der Verbundwerkstoffprüfung vorangetrieben werden, besonders mit Polymerher-, Kohle- oder Glasfaser- sowie Harzherstellern.

Das AZL besteht aus neun Forschungseinrichtungen, die auf dem Campus der RWTH Aachen im Bereich Leichtbautechnologie tätig sind, und 90 Industrieunternehmen weltweit. Erstmals wird das Institut an der JEC World 2019 vom 12. bis 14. März in Paris teilnehmen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktdaten

Neue Daten zum Composites-Markt

Zum zwölften Mal hat Composites Germany Kennzahlen zum Markt für faserverstärkte Kunststoffe erhoben. Befragt wurden erneut alle Mitgliedsunternehmen der vier Trägerverbände von Composites Germany: AVK, CCeV, CFK-Valley und VDMA-Arbeitsgemeinschaft...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite