Rehau Preis Technik 2017 verliehen

Preisgekrönte Masterarbeit zum Flammschutz

Für die Untersuchung von Flammschutzmaßnahmen von Verbundwerkstoffen erhält Rebecca Weidner den „Rehau Preis Technik 2017“ in der Kategorie Masterarbeit.

Martin Bastian, Institutsdirektor des SKZ, und die Preisträgerin Rebecca Weidner mit dem REHAU Preis Technik.

Bei der Verleihung wurde Rebecca Weidner für ihre am SKZ angefertigte Masterarbeit zur Untersuchung der Wirkungsweise von halogenfreien Flammschutzmitteln in Holz-Thermoplast-Verbundwerkstoffen ausgezeichnet. Im Rahmen ihrer Arbeit sei es ihr gelungen, effektive halogenfreie Flammschutzlösungen für die leicht entflammbare Materialklasse Wood Polymer Composites (WPC) zu erarbeiten. Mit ihren Forschungsergebnissen habe sie eine fundierte wissenschaftliche Ausgangsbasis geschaffen, um WPC-Produkte künftig in neuen Anwendungsfeldern auch mit Brandschutzanforderungen, beispielsweise im Transportwesen oder im Elektronikbereich, einzusetzen. Die Preisträgerin generierte durch ihre Masterarbeit essentielle Kenndaten für die noch relativ junge Materialklasse und trug somit dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit von WPC voranzutreiben.

SKZ Institutsdirektor Martin Bastian, der die preisgekrönte Arbeit betreute, freute sich mit der wissenschaftlichen Mitarbeiterin des SKZ. Der Preis wurde bei Rehau verliehen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Extrusion

Extrusion für alle(s)

Nicht nur Kunststoff, auch Holzwerkstoffe lassen sich wirtschaftlich extrudieren – wie spätestens seit Auftauchen der ersten Profile in Baumärkten bekannt sein dürfte. Für den europäischen Markt ist das Thema Holzextrusion bzw.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite