SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffe> FVK-Werkstoffe>

Rehau Preis Technik 2017 verliehen - Preisgekrönte Masterarbeit zum Flammschutz

Meilenstein FuturoSpaciges Kultobjekt der 60er in München

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung wurde das Futuro- Haus von Bayerns Staatsminister Ludwig Spaenle vor mehr als tausend Zuschauern enthüllt. (Bilder: SKZ)

Das Kunststoffhaus Futuro des finnischen Architekten Matti Suuronen ist das Prunkstück einer neuen Ausstellung in der Pinakothek der Moderne in München. Vor Beginn der Ausstellung wurde das Haus, das aus glasfaserverstärkten Polyesterschalen besteht, in Kooperation mit dem SKZ vollständig restauriert.

…mehr

Rehau Preis Technik 2017 verliehenPreisgekrönte Masterarbeit zum Flammschutz

Für die Untersuchung von Flammschutzmaßnahmen von Verbundwerkstoffen erhält Rebecca Weidner den „Rehau Preis Technik 2017“ in der Kategorie Masterarbeit.

sep
sep
sep
sep
REHAU Preis Technik

Bei der Verleihung wurde Rebecca Weidner für ihre am SKZ angefertigte Masterarbeit zur Untersuchung der Wirkungsweise von halogenfreien Flammschutzmitteln in Holz-Thermoplast-Verbundwerkstoffen ausgezeichnet. Im Rahmen ihrer Arbeit sei es ihr gelungen, effektive halogenfreie Flammschutzlösungen für die leicht entflammbare Materialklasse Wood Polymer Composites (WPC) zu erarbeiten. Mit ihren Forschungsergebnissen habe sie eine fundierte wissenschaftliche Ausgangsbasis geschaffen, um WPC-Produkte künftig in neuen Anwendungsfeldern auch mit Brandschutzanforderungen, beispielsweise im Transportwesen oder im Elektronikbereich, einzusetzen. Die Preisträgerin generierte durch ihre Masterarbeit essentielle Kenndaten für die noch relativ junge Materialklasse und trug somit dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit von WPC voranzutreiben.

Anzeige

SKZ Institutsdirektor Martin Bastian, der die preisgekrönte Arbeit betreute, freute sich mit der wissenschaftlichen Mitarbeiterin des SKZ. Der Preis wurde bei Rehau verliehen.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kunststoff ersetzt HolzIneos produziert Active Resysta Filler in der Schweiz

Ineos Compounds gab den Abschluss eines Lizenzvertrags mit Resysta International bekannt. Demnach erwirbt Ineos exklusiv die Produktions- und Marketingrechte für den Active Resysta Filler (ARF) in Europa.

…mehr
SiSiC-Bauteile

Forschungsprojekt SiSiC-KeramikenHochleistungskeramiken aus WPC-Preformen

Effizientere Wege zur Herstellung von SiSiC-Keramiken aus Wood Polymer Composites (WPC) sollen in einem Forschungsprojekt gesucht werden, das das SKZ in Kooperation mit dem Lehrstuhl Keramische Werkstoffe der Universität Bayreuth im März 2016 gestartet hat.

…mehr
WPC-Dielen

RezyklateinsatzRezyklateinsatz für WPC-Bauteile

Den Rezyklateinsatz für Wood Plastic Composites (WPC) sowie das Rezyklieren von WPC haben fünf österreichische Unternehmen des Kunststoff-Clusters in einer eineinhalbjährigen Kooperation untersucht.

…mehr
WPC-Verarbeitung

Grüne WerkstoffeErklärvideo zu Biokunststoffen

In einem neuen Video erklärt das Unternehmen Jelu-Werk Josef Ehrler einige Besonderheiten der Herstellung des unter der Marke Jeluplast vertriebenen WPC aus Holzbestandteilen und lebensmittelechten Kunststoffen.

…mehr
Terrassendielen

Wood Plastics CompositesThyssenkrupp Plastics erweitert WPC-Sortiment

Mit Terrassendielen der Marke Timbertech aus Wood-Plastic-Composite (WPC) ist Thyssenkrupp Plastics seit Juni 2014 am Markt. Jens Dahm aus dem Produktmanagement berichtet: "In den vergangenen Jahren hat sich der Markt im WPC-Bereich sehr gut entwickelt."

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen