Großmaschinenbau

13.500 kN Composite-Presse ging durchs Dach

Eine Composite-Presse mit Heizplattenabmessungen von mehr als 3500 x 3500 Millimeter verlangt nicht nur besondere Leistungen in Entwicklung und Fertigung. Logistische Kreativität war gefragt. Trotz der außergewöhnlichen Abmessungen wurde aufgrund der Anforderungen an die Präzision der Presse samt zugehöriger Optionen eine solide einteilige Schweißkonstruktion des Pressenrahmen realisiert.

Rahmen der 13.500 kN Composite-Presse. (Bild: Wickert)

Diese Großpresse sollte neue Composite-Verarbeitungsschritte ermöglichen. Aufgrund der speziellen Anforderungen an die Prozesssicherheit wurde vor der Auslieferung im Werk eine komplette Inbetriebnahme durchgeführt.

Aufgrund der Größe führt der Weg des Pressenrahmens und einiger weiterer Bauteile über das Dach der Montagehalle ins Freie und auf mehrere Schwertransporter, um sie schließlich im Rheinhafen für den Transport zum Kunden zu verladen.

K 2016, Halle 14 , Stand A 41

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Beutelverschlussband

Glänzende Verschlusslösung

Speziell abgestimmt auf die Verpackung von Produkten mit mittleren Sicherheitsanforderungen ist ein neues Verschlussband mit einer Kombination aus nahezu antistatischer Abdeckung, Permanent-Klebestreifen und beidseitigen Anfasslaschen.

mehr...
Anzeige

Hochleistungs-Werkstoffe

Den Verzug ausgetrieben

Eine neue Generation an Kühlmittelpumpen zum Einsatz in Omnibussen war Ausgangspunkt für die Entwicklung eines kunststoffbasierten Pumpengehäuses, das den hohen Anforderungen der Kühlmittelumwälzung und des Kühlmitteldurchflusses gerecht werden...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite