Unbegrenzte Profillängen möglich

Neues System für funktionale Leichtbau-Tragwerke

Ein neues Leichtbau-Baukastensystem soll erstmalig die kontinuierliche Fertigung von theoretisch unbegrenzt langen und 45 Prozent leichteren Profilen ermöglichen.

Herzstück ist eine modulare Prozesskette mit der funktionale Leichtbau-Profilstrukturen in Faser-Thermoplast-Metall-Mischbauweise gefertigt werden können. Diese Profilstrukturen bilden die Basis des Baukastensystems. In einer Pilotanwendung werden bis zu 36 Meter lange Ausleger eines landwirtschaftlichen Düngerstreuers in Faser-Kunststoff-Verbundbauweise aufgebaut. Im Vergleich zur herkömmlichen Stahlbauweise kann das Gewicht um bis zu 45 Prozent reduziert werden.

Das vom Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden entwickelte System kann nach eigenen Angaben ohne großen Aufwand auch für weitere Anwendungsbereiche adaptiert werden, beispielsweise für die Bühnentechnik, in der Baubranche oder in der Anlagentechnik. Ziel sei die Bereitstellung einer kostengünstigen, ressourceneffizienten und flexiblen Bauweise, die von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) genutzt werden kann.

Als jüngste Ausgründung des ILK hat das Unternehmen Herone funktionalisierte Faserverbund-Hohlprofile auf Basis vollständig vorimprägnierter Thermoplast-Tapes entwickelt. Diese ermöglichen laut Anbieter hohe Bauteilqualitäten und reduzierte Zykluszeiten bei der Bauteilherstellung. Der verwendete Hochleistungs-Matrixwerkstoff Peek stellt dabei zwar hohe Ansprüche an die Fertigungstechnik. Er bietet jedoch zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten in der Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Rohstoffindustrie sowie Automobil-Branche.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite