Kunststoffen ins Innere geblickt

Effizienzsteigerung für hochauflösende Messungen

Mehr Flexibilität und höhere Effizienz verspricht die Verfeinerung der Computertomographie als Prüfmethode in der Kunststofftechnik.

Prinzipien der ROI-CT: a: konventionelle ROI-CT b: Exzentrische CT c: Kombination zur exzentrischen (Multi-)ROI-CT (Bild: Werth)

Zur hochauflösenden Darstellung von Teilbereichen an Werkstücken wurde die Funktion ROI-Tomografie (Region of Interest) entwickelt. Während zuvor immer das gesamte Werkstück in hoher Auflösung tomografiert werden musste, wird bei der ROI-CT nur der relevante Bereich in hoher Vergrößerung gemessen. Dazu werden das komplette Werkstück zunächst in niedriger Auflösung und der gewünschte Teilbereich (ROI) in entsprechend höherer Auflösung erfasst. Das senkt die Messzeit und den Speicherplatzbedarf.

Beim konventionellen Verfahren ist die Flexibilität jedoch eingeschränkt, da die ROI-Zone auf der Drehachse liegen muss. Die neue, patentierte Funktion „Exzentrische Computertomografie (CT)“ erlaubt es, das Werkstück beliebig auf dem Drehtisch zu platzieren. Das aufwändige und langwierige Ausrichten des Werkstücks entfalle, der Bedienkomfort steige, erklärt Anbieter Werth. Die Software Winwerth errechnet automatisch eine virtuelle Drehachse im vom Bediener definierten Drehpunkt des Messvolumens. Während der Messung wird die Rotation um die virtuelle Drehachse durch Verfahren der Geräteachsen gewährleistet.

Die Option Multi-ROI-CT bietet demnach eine Kombination der Vorteile aus Exzentrischer und ROI-Tomografie. Die hochaufzulösenden Teilbereiche des Werkstücks können an beliebiger Position im Messobjekt liegen. Es lassen sich mehrere ROI-Zonen erfasst und verknüpft werden. Das Übersichtsvolumen und die ROI-Volumen liegen dabei im selben Koordinatensystem vor. So kann automatisch eine Gesamtpunktewolke des Werkstücks mit unterschiedlichen Strukturauflösungen berechnet werden. Bei der Auswertung können Merkmale aus dem Übersichtsvolumen und den verschiedenen ROI-Messungen miteinander verknüpft werden. Diese Kombination aus Exzentrischer CT und ROI-CT ermögliche in vielene Anwendungen ein wirtschaftliches Messen mit Computertomografie.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Industrielle Computertomografie

Schonend durchleuchtet

Wie ein menschlicher Körper können auch Kunststoffbauteile per Röntgenstrahl durchleuchtet werden, um Schwachstellen und Defekte berührungslos sichtbar zu machen.ICT, Industrielle Computertomografie, soll eine neue Möglichkeiten bei der Montage- und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite