Vernetzte Lösungen und Qualitätssicherung

Annina Schopen,

Folien werden inspiziert

Qualitätssichernde Lösungen speziell für bahnverarbeitende Prozesse in der Kunststoff- und Kautschukindustrie zeigt BST in Düsseldorf. Dazu gehören ein neues Oberflächeninspektionssystem, Lösungen zur Bahnlaufregelung und ein digitaler Laufzettel zur Dokumentation.

Das iPQ-Surface Film ist ein Oberflächeninspektionssystem für Kunststofffolien mit intuitiver Bedienung. © BST

BST zeigt auf der K 2022 erstmalig das Oberflächeninspektionssystem iPQ-Surface als Applikation speziell für Kunststoffe und Folien mit neu entwickeltem Bedienungskonzept. Daneben werden auch andere Lösungen zur Qualitätssicherung bedruckter Materialien sowie Bahnlaufregelsysteme mit variabler Sensorik zu sehen sein. Zudem präsentiert BST mit Smartdata die Möglichkeiten der schnittstellenoffenen Digitalisierung von Produktionsprozessen. Smartdata ermöglicht das Sammeln, Analysieren und Verarbeiten von qualitätsrelevanten Daten über jegliche Prozessgrenzen hinaus.

Temperaturschwankungen im Extrusionsprozess oder äußere Einflüsse können beispielsweise dazu führen, dass die produzierte Folie Materialfehler aufweist. Mit dem Oberflächeninspektionssystem iPQ-Surface sollen Qualitätsabweichungen zuverlässig erkannt und positionsgenau dokumentiert werden. Diese Qualitätsdaten lassen sich für nachgelagerte Prozesse, wie beispielsweise dem Ausschleusen von Fehlstellen nutzen. Die Software biete zahlreiche Schnittstellen zur einfachen Integration in die Industrie-4.0-Umgebungen und trage so unmittelbar zur Prozessverbesserung bei, so BST.

Anzeige

Darüber hinaus werden am BST-Stand unterschiedliche qualitätssichernde Lösungen für die Weiterverarbeitung von Kunststoffmaterialien gezeigt. Das iPQ-Center führt Hard- und Softwarekomponenten auf einer intuitiv bedienbaren Multitouch-Oberfläche präzise zusammen, sodass die von Smartphones bekannte Gestensteuerung einen zentralen Zugriff auf alle Funktionen der digitalen Bahnbeobachtung und -inspektion bietet – vom Zoom über die Auswahl von Bildbereichen und der Ansicht der gesamten Bahnbreite bis hin zur Bestimmung von Messstellen für die spektrale Farbmessung.

Lösungen zur Bahnlaufregelung

Ist ein Regeln nach der Bahnkante nicht möglich, ist dazu oft eine extra gedruckte Steuerlinie am Rand des Materials nötig, die später abgeschnitten wird. Der kamerabasierte Sensor CLS CAM 100 von BST soll diesen Verschnitt vermeiden: Er regelt die Bahn direkt nach Objekten oder Motiven im Druckbild. Dadurch bleibe die Regelgenauigkeit auch bei möglichen Schwankungen in der Bahnspannung präzise erhalten – selbst bei höchsten Bahngeschwindigkeiten. Die Produkte seien außerdem so konzipiert, dass sie intuitiv und schnell einzurichten seien.

Neben der CLS CAM 100 stellt BST mit dem Frameguide einen Drehrahmen mit maximaler Regelgenauigkeit und einem unverwechselbaren Design vor. Frameguide ist laut Hersteller der einzige Drehrahmen am Markt mit der niedrigstmöglichen Bauhöhe und soll sich auch in enge Maschinenlayouts integrieren lassen.

Qualitätsdokumentation und Prozessoptimierung

„Mit Smartdata liefern wir eine lückenlose, prozessübergreifende und positionsgenaue Qualitätsdatenabbildung aus unterschiedlichen Prozessen. Man kann sich das wie einen digitalen Laufzettel vorstellen, auf dem jegliche Qualitätsdaten zu allen Prozessen dokumentiert werden“, erklärt Malik. Aber neben der präzisen Dokumentation des Herstellungsprozesses bringe das System auch Vorteile für die Produktionseffizienz: Durch die positionsgenaue Datenzuordnung könne Ausschuss früh erkannt und gezielt aus der Produktionslinie entfernt werden. So werden nachfolgende Produktionsprozesse nur mit einwandfreien Materialien versorgt und die Grundlage für ausschließlich hochwertige Produkte geschaffen.

Halle 4, Stand C44

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Messebilanz

Wittmann: Die K 2022 war ein voller Erfolg

Wittmann hat auf der diesjährigen K Neuheiten im Bereich der Spritzgießmaschinen und Prozesstechnologien sowie der Roboter und Peripheriegeräte vorgestellt. Der Schwerpunkt lag auf Exponaten, die den Beitrag zu Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Evoweld Mini von Evosys Laser

Laserschweißen am Tisch

Die Evoweld Mini von Evosys Laser aus Erlangen ist der Neuzugang unter den Komplettsystemen der Evoweld-Serie. Das Tischgerät ist auf die Bearbeitung von Kleinserien wie Prototypen zugschnitten. Damit kann der Einsatz dieses Verfahrens auch für...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite