Handysurf

Geometrien und Oberflächen messen

In einer Aufspannung lassen sich Geometrien und Oberflächenrauheit automatisch protokollieren.

Rauheit, Maß, Lage, Form – zahlreich sind die qualitätsrelevanten Merkmale von Werkstücken. Spezielle Messgeräte sind meistens zweckmäßig, da sie optimal für eine Messaufgabe angepasst sind. Doch mehrere Messprotokolle zu handhaben ist schwierig und teuer. Deutlich einfacher ist das automatische Zusammenführen der Ergebnisse. Genau das verspricht Zeiss für das manuelle Oberflächenmessgerät Handysurf und Koordinatenmessgerät Duramax, die über die Software Calypso zusammengeführt werden.

Möglich sei so das ganzheitliche Messen von Werkstückform und Oberflächen: Das Öberflächenmessgerät sei einfach zu bedienen, klein und leicht – und damit platzsparend in der Koordinatenmesstechnik unterzubringen. Es erfüllt laut Anbieter die Normen ISO, DIN, CNOMO, JIS und ASME. Nicht nur in der Waagerechten lässt sich messen, auch an vertikalen Oberflächen oder über Kopf. Zudem ist es möglich, die Vorschubeinheit von der Anzeigeeinheit zu trennen und mit optionalen Haltevorrichtungen zu nutzen. Unterschiedliche Ausführungen ermöglichen die Anpassung an die jeweilige Aufgabe. Über eine serielle Schnittstelle kann man die Ergebnisse der Oberflächenmessung an einen PC übertragen.

Die Anbindung ermöglicht ein spezielles PCM-Programm von Carl Zeiss mit einem Gerätetreiber für die serielle Schnittstelle. Die Oberflächenmessung ist ein Prüfmerkmal im Prüfplan von Calypso. Das Merkmal ruft das PCM-Programm auf, das mit Dialogen durch die manuelle Oberflächenmessung führt. Das Ergebnis der Messung wird neben den anderen CNC-Messungen mit dem Koordinatenmessgerät im gleichen Messprotokoll ausgegeben. Zweckmäßigerweise wird die Oberfläche am Anfang oder am Ende der Messung der Werkstückgeometrie geprüft.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rivelec

Maß- und Oberflächenprüfung vorab

Detailgetreue Formteile für Maß- und Oberflächenprüfungen lassen sich bereits vor Inbetriebnahme des Formwerkzeugs erzeugen.Um beispielsweise Freistiche, Gewindekerne und andere kritische Zonen an Bauteilen prüfen zu können, ist das Produzieren von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CHRocodile

Folien prüfen schnell und sicher

Optischer Sensor für die Inline-Messung und OberflächenanalyseFolien werden nicht nur dünner, sie müssen auch immer mehr Funktionen parallel erfüllen. Dazu sind exakte Schichtdicken und fehlerfreie Oberflächen erforderlich.

mehr...

Axio CSM 700

Genau – schnell – in Echtfarbe

3D-Darstellungen für die realistische OberflächendarstellungAuch „weiche“ Oberflächen lassen sich dreidimensional und in ihrer echten Farbe mit Hilfe eines Lichtmikroskops darstellen. Das konfokale Lichtmikroskop für die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sparc

Oberflächen an bewegten Objekten inspizieren

Mit SPARC (Surface Pattern Analyzer and Roughness Calculator) steht ein Messsystem zur Verfügung, dass mit nur einer Aufnahme dreidimensionale Bilder von Objekten liefert.Das von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Rosenheim und seinem...

mehr...

Inspektionssystem Combisens

Dem Schmutz auf der Spur

Inspektionssystem für OberflächenverunreinigungenEin neuartiges Messgerät ermöglicht laut Anbieter die schnelle, zuverlässige und zerstörungsfreie Erkennung und Quantifizierung partikulärer und filmischer Verunreinigungen auf Oberflächen direkt in...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite