Handysurf

Geometrien und Oberflächen messen

In einer Aufspannung lassen sich Geometrien und Oberflächenrauheit automatisch protokollieren.

Rauheit, Maß, Lage, Form – zahlreich sind die qualitätsrelevanten Merkmale von Werkstücken. Spezielle Messgeräte sind meistens zweckmäßig, da sie optimal für eine Messaufgabe angepasst sind. Doch mehrere Messprotokolle zu handhaben ist schwierig und teuer. Deutlich einfacher ist das automatische Zusammenführen der Ergebnisse. Genau das verspricht Zeiss für das manuelle Oberflächenmessgerät Handysurf und Koordinatenmessgerät Duramax, die über die Software Calypso zusammengeführt werden. Möglich sei so das ganzheitliche Messen von Werkstückform und Oberflächen: Das Öberflächenmessgerät sei einfach zu bedienen, klein und leicht – und damit platzsparend in der Koordinatenmesstechnik unterzubringen. Es erfüllt laut Anbieter die Normen ISO, DIN, CNOMO, JIS und ASME. Nicht nur in der Waagerechten lässt sich messen, auch an vertikalen Oberflächen oder über Kopf. Zudem ist es möglich, die Vorschubeinheit von der Anzeigeeinheit zu trennen und mit optionalen Haltevorrichtungen zu nutzen. Unterschiedliche Ausführungen ermöglichen die Anpassung an die jeweilige Aufgabe. Über eine serielle Schnittstelle kann man die Ergebnisse der Oberflächenmessung an einen PC übertragen. Die Anbindung ermöglicht ein spezielles PCM-Programm von Carl Zeiss mit einem Gerätetreiber für die serielle Schnittstelle. Die Oberflächenmessung ist ein Prüfmerkmal im Prüfplan von Calypso. Das Merkmal ruft das PCM-Programm auf, das mit Dialogen durch die manuelle Oberflächenmessung führt. Das Ergebnis der Messung wird neben den anderen CNC-Messungen mit dem Koordinatenmessgerät im gleichen Messprotokoll ausgegeben. Zweckmäßigerweise wird die Oberfläche am Anfang oder am Ende der Messung der Werkstückgeometrie geprüft.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handysurf

Geometrien und Oberflächen messen

In einer Aufspannung lassen sich Geometrien und Oberflächenrauheit automatisch protokollieren.Rauheit, Maß, Lage, Form – zahlreich sind die qualitätsrelevanten Merkmale von Werkstücken. Spezielle Messgeräte sind meistens zweckmäßig, da sie...

mehr...

Besucherinfo Control

Berührungslose Messtechnik

Während der Control 2009 vom 5. bis 8. Mai in Stuttgart wird eine Sonderschau zum Einsatz berührungslos arbeitender Messtechniken deren Akzeptanz erhöhen und die Möglichkeiten aufzeigen.Im Mittelpunkt der Sonderschau in Halle 1, Stand 1612, sollen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Atos Capsule

3D-Messung mit Präzision

Ein neuer Sensor mit vollflächiger Erfassung und Inspektion konturbehafteter Bauteilgeometrien soll dank hoher Präzision die optische 3D-Vermessungen verbessern. Das Streifenprojektionssystem von Gom wird zur serienbegleitenden Qualitätssicherung...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite