Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Qualitätssicherung> Geometrische Prüfung> Mobil messen und scannen in 3D

Mobiles MesssystemMobil messen und scannen in 3D

Nicht nur im Prototypenbau sind exakte Vermessungen von Bauteilen erforderlich. Ein mobiles Messsystem soll auch das Digitalisieren von Produkten mit glänzenden Oberflächen.

sep
sep
sep
sep
Mobiles Messsystem: Mobil messen und scannen in 3D

Unternehmen die Spritzgießen oder Stanzen, müssen mit Schrumpf- und Rückfederungseffekten zurechtkommen, die das Realisieren der konstruktiv vorgegebenen Geometrien erschweren. Durch vollständige Vermessung der Teile und der Werkzeuge mit 3D-Scans lässt sich herauszufinden, inwiefern diese Effekte die betroffenen Teile beeinflussen. Die Ergebnisse eines 3D-Scans liefern einen Einblick während des sich wiederholenden Prozesses zur Konstruktion der Werkzeuge. Außerdem hilft die genaue Überwachung der Formengeometrie und der Fertigung der entsprechenden Teile, repetitive Konstruktionsschritte zu vermeiden. So entstehen Fertigungsteile, die den CAD-Referenzen entsprechen.

Die mobilen 3D-Messtechniksysteme von Creaform erfassen die Abmessungen von Kunststoffformen und Prototypen und stellen laut Hersteller alle für die Konstruktion oder Änderung des Kunststoffteils erforderlichen Informationen bereit. Der portable 3D-Scanner Handyscan, der optische Scanner Metrascan und das mobile 3D-Koordinatenmesssystem Handyprobe erzeugen demzufolge reproduzierbare, hochauflösende 3D-Daten und liefern komplette STL-Modelle unabhängig von der Messumgebung. Selbst glänzende Kunststoffteile könne das Metrasscan 3D problemlos digitalisieren.

Anzeige


Fakuma, Halle B3, Stand 3223

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Messsystem

Messtechnik für effizientere AbläufeRauheits- und Konturenmessung in einem Arbeitsschritt

Ein Universalmessplatz für die Rauheits- und Konturenmessung ist flexibler nutzbar. Aufgrund der Leistungsdaten soll das Gerät eine attraktive Alternative zu konventionellen Rauheits- und Konturenmesssysteme mit getrennten Tastsystemen bilden.

…mehr
Einsäulen-Messsystem: Einsäulen-Messsystem: Prüfen im Messbereich von 0,002 bis 5000 N

Einsäulen-MesssystemEinsäulen-Messsystem: Prüfen im Messbereich von 0,002 bis 5000 N

Ein extrem bereites Spektrum an Messkräften soll ein erstmals zur Fakuma präsentiertes Messgerät aufweisen.

Getauft wurde das neu entwickelte Einsäulen-Messsystem auf den Namen EZ-Test-X. Das kompakte Gerät verfügt laut Hersteller über hohe Steifigkeit, die es ermöglicht, Prüfkräfte zwischen 0,002 Newton bis 5 kN stufenlos einzustellen, aufzubringen und mit einer Genauigkeit der Klasse 0,5 zu messen.

…mehr

OndaPositionsmessung in hydraulischen Spritzgießmaschinen

Mit einem neuen Sensorelement arbeitet eine Baureihe von ultraschallbasierten magnetostriktiven Wegmesssystemen.

Eine klassische Anwendung ist die Positionsmessung in hydraulischen Spritzgießmaschinen. Die an den Bewegungsachsen montierten Wegaufnehmer sind mitentscheidend für deren Präzision und Leistungsfähigkeit.

…mehr
Timeview: Optimierungspotenziale schneller finden

TimeviewOptimierungspotenziale schneller finden

Übersicht in die Fertigung bringen
Wirklich genial wird es meist, wenn es einfach ist. Nur ein Messwerkzeug reicht demnach, mehr Transparenz in Prozesszeiten zu bringen. Die Folge, Maschinen können gezielter und effizienter genutzt werden.
…mehr
Geometrische Prüfung: Mehr Produktions-  und Planungssicherheit

Geometrische PrüfungMehr Produktions- und Planungssicherheit

Neuartiges Messsystem für die Profilfertigung
Beim Probelauf neuer Werkzeuge für die Extrusion von Kunststoffprofilen sorgt ein neuartiges Messsystem für geringeren Zeitaufwand und weniger Reklamationen.
…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen