Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Grüne Werkstoffe

Ein großer, bunter Strauß für die Zukunft

Nach einem Jahr Messeabstinenz freuen sich die Unternehmen der Feddersen-Gruppe auf der Fakuma 2021 darauf, endlich wieder ihre Geschäftspartner persönlich treffen zu können. Sie warten mit einem Strauß an neuen Produkten und Dienstleistungen auf, um Ideen und Anregungen für zukunftsorientierte und nachhaltige Anwendungen zu geben.

Die Unternehmen der Feddersen-Gruppe freuen sich, in diesem Jahr wieder persönliche Kontakte auf der Messe knüpfen zu können wie zuletzt bei der Fakuma 2018. © Feddersen-Gruppe

Der Kunststoff-Distributor K.D. Feddersen besiegelte Anfang 2021 eine Kooperation mit der Ascend Performance Materials, Hersteller von Polyamid 6.6. Die Ascend-Produktfamilien beinhalten unverstärkte, verstärkte, schlagzähmodifizierte und flammgeschützte technische Kunststoffe sowieso weitere spezielle Formulierungen für Extrusion und Spritzguss. Aus der Zusammenarbeit mit dem koreanischen Unternehmen Hyosung Chemical werden beispielsweise Werkstofftypen aus Polyketon gezeigt. Der Distributor hat auch sein Angebot an Werkstoffen aus alternativen, nachhaltigen Quellen ausgebaut und greift auf neue Produkte seiner Partner Celanese, Trinseo, Aurora Kunststoffe und Bio-Fed, die als Zweigniederlassung der Akro-Plastic ebenfalls zur Feddersen-Gruppe gehört, zu.

Das so erweiterte Portfolio umfasst zusätzliche biobasierte und biologisch abbaubare Kunststoffe ebenso wie hochwertige Recyclingwerkstoffen aus Post-Industrial- als auch massebilanzierten Quellen mit einem Eigenschafts- und Qualitätsniveau, das dem von Neuware nahekommt oder sogar gleich ist. Auch für den 3D-Druck bringt die Feddersen-Gruppe Materiallösungen mit, ebenso wie KI-basierende Entwicklungsmethoden zur Verzugsoptimierung von Kunststoffbauteilen.

Anzeige

Halle B2, Stand 2209

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PET-Aufbereitung

Gerüstet für den Rezyklateinsatz

Leistritz Extrusionstechnik informiert über die Verarbeitung von Kunststoff-Rezyklaten. Das Unternehmen mit langjähriger Erfahrung bei der Konstruktion von Anlagen für das Recycling von Kunststoffen fokussiert eine höhere Wirtschaftlichkeit, mehr...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite