Interessensvertretung für „Grüne Werkstoffe“

European Bioplastics wählt neuen Vorstand

European Bioplastics (EUBP), der Interessenvertretung der Biokunststoffbranche in Europa, hat am 21. Juni 2017 den neuen Vorstand des Verbands auf zwei Jahre gewählt.

Der neue Vorstand von European Bioplastics (von links): Erwin Lepoudre (Kaneka), Henri Colens (Braskem), Stefano Facco (Novamont), Mariagiovanna Vetere (Natureworks), Michael von Ketteler (BASF), Peter Brunk (Biotec) und François de Bie (Total Corbion PLA). (Bild: European Bioplastics)

Michael von Ketteler (BASF SE), Peter Brunk (BIOTEC) und Stefano Facco (Novamont) wurden ebenfalls als Vorstandsmitglieder für eine weitere Amtszeit bestätigt. Erwin Lepoudre (Kaneka) wurde als neues Mitglied in den Vorstand gewählt. Peter Brunk wird als Schatzmeister fungieren.

„Ich möchte mich ganz besonders bei allen Mitgliedern des ehemaligen und neuen Vorstandes bedanken für ihre großen Anstrengungen und Verdienste um den Verband in den vergangenen Jahren,“ sage François de Bie de Bie zum Auftakt seiner dritten Amtszeit als Vorstandsvorsitzender und fügt hinzu: „Das Votum bestätigt nicht nur unsere bisherigen strategischen Entscheidungen sondern ist ein klares Mandat, die positive Entwicklung unserer Branche weiter voranzutreiben und förderliche politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen für unsere Branche in Europa zu schaffen.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite