Nominierung Produkte des Jahres 2024

Annina Schopen,

KDS: Mitwachsender Wildverbissschutz

Der Wildverbissschutz, speziell für Nadelbäume, ist so konzipiert, dass er sich dem Wachstum des Terminalbetriebes des Baumes anpasst. Er ist entstanden in Kooperation von KDS mit den Firmen GLENPRO Ingenieurgesellschaft und Neo-plastic Dr. Doetsch Diespeck und ist nominiert in der Kategorie 4: Werkstoffe und Werkstoffverarbeitung.

Die Montage ist einfach und in wenigen Sekunden durchgeführt, die zeitaufwendige und teilweise komplizierte Montage anderer Systeme entfällt. © KDS

Mit dem Wildverbissschutz ist gewährleistet, dass die üblicherweise jährliche, manuelle Anpassung vergleichbarer Systeme entfällt. Zur Vermeidung von Mikroplastik in der Natur wird ein zertifizierter, biobasierter Werkstoff verwendet, der sich erst bei Bodenkontakt nach und nach durch Mikroorganismen zersetzt, ohne Schadstoffe zu hinterlassen.

Bisherige Systeme schützen zwar den Terminalbetrieb, müssen aber bauartbedingt jährlich an das Wachstum des Baumes angepasst werden, um den Hauptbetrieb weiter zu schützen. Diese manuelle Arbeit entfällt mit dem vorgestellten System. Die Montage ist einfach und in wenigen Sekunden durchgeführt, die zeitaufwendige und teilweise komplizierte Montage anderer Systeme entfällt. Aufgrund der Werkstoffauswahl ist gewährleistet, dass sich das Material erst bei Bodenkontakt anfängt zu zersetzen. Somit verbleibt auch kein Mikroplastik in der Natur.

Mitwachsender Wildverbissschutz von KDS, nominiert in der Kategorie 4: Werkstoffe und Werkstoffverarbeitung. Hier geht es direkt zur Abstimmung.

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite