Rezyklat-Einsatz

pb,

Zweites Leben für Hochleistungskunststoffe

Neue Materialien Bayreuth (NMB) hat zusammen mit dem Partnerunternehmen Savuna untersucht, wie durch Rezyklat-Einsatz nachhaltigere und wirtschaftlichere Produkte hergestellt werden können.

Sterilgutcontainer aus PPSU für End-of-Life-Rezyklat © Savuna

Dabei legen Neuware-Produkte die zu erreichende Messlatte. Bei technischen und Hochleistungs-Thermoplasten ist Rezyklat günstiger als Neuware. Eine kritische Herausforderung beim Einsatz von Rezyklaten sind jedoch die gegenüber Neuware oft unterlegenen Materialeigenschaften. In dem Verbundprojekt Recy-EcoMat der NMB zusammen mit Savuna konnte durch umfangreiche Untersuchungen gezeigt werden, dass das Rezyklieren eines spezifischen Polyphenylsulfons (PPSU) keine signifikanten Änderungen der thermischen und mechanischen Eigenschaften bewirkt. Untersucht wurden Rezyklate aus Produktionsabfällen, Angüssen, End-of-Life (EoL)-Produkten und Neuware.

Das EoL-Material stammte von Medizinprodukten mit extrem anspruchsvollen Einsatzbedingungen. Die Sterilgutcontainer, die im klinischen Bereich als wiederverwendbares Sterilbarrieresystem für den Sterilisationsprozess von medizinischen Instrumenten verwendet werden, hatten eine entsprechende Anzahl von Aufbereitungszyklen mit hochwirksamen Chemikalien und anschließend verschiedenen Sterilisationsverfahren hinter sich. Es zeigte sich, dass das rezyklierte Hochleistungspolymer dennoch sowohl der mechanischen und thermischen Belastung während der Regranulierungs- und Compoundierschritte als auch der erneuten Belastung mit Reinigungschemikalien und der anschließenden Dampfsterilisation standhalten konnte. Damit sind die Grundvoraussetzungen erfüllt, neue Produkte komplett aus Rezyklaten herzustellen, die sowohl den regulativen als auch den Anforderungen des klinischen Einsatzes gerecht werden.

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rezyklate aus Kunststoff-Abfall

Auch die Nase kauft mit

In Gesellschaft und Industrie wird die Nachhaltigkeit von Produkten immer wichtiger. Der Einsatz hochwertiger Kunststoffrezyklate in Neuprodukten wird wo immer möglich gefordert. Häufig führen Störgerüche jedoch zu Beanstandungen bei den...

mehr...

Abfallsammlung

Abfallmanagement-System auf Bali

Das Projekt "Stop Jembrana" in Indonesien ermöglicht die Abfallsammlung für mehr als 124.800 Menschen. Seit Beginn des Programms 2019 wurden mehr als 12.959 Tonnen Abfall einschließlich 1.528 Tonnen Kunststoff gesammelt.

mehr...

Recycling

HDPE für Flaschen vollständig aus LVP

Interzero entwickelt mechanisches Recyclingverfahren mit einer chemisch gesteuerten Rheologiemodifikation zur Herstellung von Blasformprodukten aus 100 % Leicht-Verpackungs-Material aus Post-Consumer-Strömen, das bisher nur für Extrusionsverfahren...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite