Heißkanal in engem Raum

Meinolf Droege,

Kaltkanal- auf Heißkanalwerkzeug umgerüstet

Das zentrale Element eines Gelenkschlauchsystems zur Leitung von Luft, Wasser, Kühlmitteln, Gasen und anderen Medien wird im Spritzgießverfahren in verschiedenen Farben, Größen und Materialien gefertigt. Die meisten Anwendungen finden sich in der Kühlung der spanabhebenden Fertigung, doch das Kunststoffteil wird auch im medizinischen Bereich eingesetzt.

Produktion der Schlauchelemente Maxiflex – Jörg Bruder (links) und Memo Ljatifi. © Meusburger

Das unter dem Namen Maxiflex vertriebene System ist flexibel einsetzbar. So versorgt es beispielsweise während Operationen in Kombination mit einer Pumpe Organe mit Nährflüssigkeit. Der Anspruch an die Qualität des Produkts ist also hoch und der Schweizer Hersteller, Kunststoffwerk Buchs (KWB) in St. Gallen, suchte nach einer Möglichkeit, die Produktion zu optimieren. Die Herausforderung war, die bestehenden Kavitäten und Stichmaße des bis dato eingesetzten Kaltkanalwerkzeugs bei Umstellung auf ein Heißkanalsystem aufgrund der komplexen Konturen nicht zu verändern. Somit musste die Vorgabe mit dem Stichmaß 26 Millimeter eingehalten werden.

Nach einigen Qualitätsmängeln und dem Anspruch, sechs gleichmäßige Teile spritzen zu können, entschied sich das das Kunststoffwerk Buchs, einen neuen Heißkanal-Lieferanten zu suchen. Bei einem Konstrukteurstreffen des Normalienherstellers Meusburger startete die Kooperation. Im Gespräch zwischen Meusburger und dem KWB entstand dann die Idee, in das vorhandene Spritzgießwerkzeug ein 6-fach Heißkanalsystem einzubauen. Verarbeitet wir für diesen Artikel ein POM mit 1,8 Gramm Gewicht pro Düse.

Anzeige

As erstes Unternehmen setzte Buchs die geschraubte Düse Smartfill 4519 ein. Dank deren kompakten Konstruktion konnte der geforderte enge Düsenabstand realisiert werden. Auch beim gespritzten Gelenkteil müssen kleine Toleranzen eingehalten werden, da es sonst bei der Montage des Schlauchsystems zu Problemen kommt. Die Variante 4019 ist eine Schiebedicht-Düse, während Typ 4519 in den Verteiler eingeschraubt ist. Alle Düsen zeichnen sich laut Anbieter durch innovative Heiztechnologie aus und sorgen somit für eine gleichmäßige Wärmeverteilung, obwohl der Düsenkörper mit etwa 17 Millimeter Durchmesser vergleichsweise schlank ist. Das Werkzeug ist seit 2019 im Einsatz. Die Smartfill-Düse gilt nicht nur als zuverlässig, sondern auch als servicefreundlich in der Wartung und Reinigung. Die Werkzeuge werden nach jedem Einsatz einer Reinigung unterzogen.

Die Kooperation zwischen dem Schweizer Unternehmen und Meusburger wird sehr geschätzt. „Die Zusammenarbeit ist jederzeit zuvorkommend, gewissenhaft und transparent“, lobt Memo Ljatifi, Leiter Engineering, Werkzeugbau, QM bei KWB. Ein Pluspunkt sei das Hintergrundwissen des Normalienlieferanten. Die Abwicklung von Bestellungen laufe stets einfach und schnell ab, die Beratung sei sehr gut und bei Schwierigkeiten werde umgehend Hilfestellung geleistet.

Das Kunststoffwerk Buchs, gegründet vor mehr als 50 Jahren, ist eine selbstständig agierende Aktiengesellschaft im Besitz des Unternehmen Wiha Werkzeuge. Als Spezialist für Messmittel aus Kunststoff sind die Anwendungsbereiche der Produkte des Unternehmens breit gefächert. Für jeden Kunden gilt es das passende Produkt zu finden, daher werden auch viele kundenspezifische Teile produziert. Seit geraumer Zeit fokussiert das KWB sich zusätzlich auf die Composite-Technologie und den Leichtbau mit thermoplastischen Werkstoffen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wirtschaftlicher Formenbau

Klinkenzüge nach Maß

Kundenspezifische Anfertigungen, vielfältige Kombinationsmöglichkeiten, Sonderabmessungen bei allen Varianten – mit einem umfangreichen Repertoire an Klinkenzügen bietet Strack Norma seinen Kunden Vorteile hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite