Spritzgießen

Kompakter elektrischer Nadelverschluss

Ein neuer Nadelverschlusszylinder soll die Vorteile der elektrischen Antriebstechnik mit denen der Hydraulik verbinden.

Der neue elektrische Nadeldirektantrieb (Designstudie) soll im Herbst vorgestellt werden. © Incoe

Für den Herbst hat Incoe einen Nadelverschluss angekündigt, der auf dem Verteiler sitzt, ähnlich kompakt und auch so einfach zu warten sein soll wie typische hydraulischen Zylinder.

Kernstück wird eine kompakte elektrische Antriebseinheit sein für die eine temperierte Adaptereinheit entwickelt wurde, die es ermöglicht, den Zylinder auf dem Verteiler zu betreiben. Die Methode für Einstellung und Montage der Nadel von hinten ohne Demontage des Zylinders werde dabei ebenso erhalten bleiben wie die Möglichkeit, das Zylindergehäuse ohne allzu große Seitenbewegungen zu demontieren. Das Konstruktionskonzept zielt neben hoher Anwenderfreundlichkeit vor allem auf das Einsparen von Bauraum im Werkzeug.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Heißkanal

Mehr Schmelze durch die Düse bringen

Ein Verarbeiter mit Schwerpunkt Verschlusstechnik hat in einer Versuchsreihe für sich die Einsparpotentiale verschiedener Heißkanaltechnologien geprüft. Laut Unternehmen ergaben sich ein einem Echtprojekt Einsparungen von mehr als 20 Prozent.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite