Trends in den Branchen aufspüren und umsetzen

Farbtrends von morgen

Farben können verzaubern, sie inspirieren und laden zum Träumen ein. Oder sie fördern den Verkauf eines Produkts. Farben beeinflussen das Konsumverhalten sehr nachhaltig – wer Trends setzt, hat einen klaren Vorteil im Wettbewerb. Die Kunststofftechnik bietet dazu fast unerschöpfliche Möglichkeiten. Allerdings gilt es bei Produktentwicklungen und neuen Designs zum einen den Geschmack des Publikums über einen längeren Zeitraum vorher zu erahnen, zum anderen die technische Umsetzung in verschiedenen Materialien zu beherrschen. Aber auch das Entwickeln und Anbieten von Batches, die neue optische Effekte ermöglichen, gehört zum Repertoire des Farbbatch-Entwicklers Grafe. Julia Canzler, Leiterin des Fachbereichs Design und Packaging des Grafe-Design-Centers zeigt, wie sie die Trendfarben für das Jahr 2015 einschätzt und erklärt interessante Neuentwicklungen.

Das Farbempfinden ist sehr individuell – wie spüren Sie mögliche Trends auf, die Sie später in verkaufsfähige Produkte umsetzen?

Julia Canzler: Mit der Antwort auf diese Frage würde ich ein Grafe-Betriebsgeheimnis offenlegen. Ich kann Ihnen aber verraten, dass unsere Color Previews aus den vergangenen Jahren auf der Basis von Workshops, Trendscouts, Seminaren und Messen für die kunststoffverarbeitende Industrie entwickelt wurden und sich in allen Bereichen der Verpackungs- und Konsumentenindustrie wiederspiegelt. Es ist eine Mischung aus Informationen sammeln mit einem Gespür für das, was in Zukunft ankommen wird.

Anzeige

Geben Sie uns einen kleinen Einblick in die Farben für 2015?

Julia Canzler: Farben erwecken Inspirationen und begeistern den Menschen. Für die aktuelle Color Preview 2015 haben sich die Grafe-Mitarbeiter von den Trendfarben inspirieren lassen und Ihre Erinnerungen sowie Gefühle im Zusammenspiel mit der Farbe geschildert. Ich finde es faszinierend wie Menschen so unterschiedlich sind und doch so gleich. Unser diesjähriger Kalender zeigt also nicht nur die Farben für das Jahr 2015, sondern auch jene Menschen, die hinter den Kulissen arbeiten.

Beispiel für eine solche Inspirationsquelle ist ein Zitat: „Der neue Audi A8 verbindet einen starken Motor, edles Design und höchsten Komfort – ein Auto, das Kraft, Dynamik und ein Gefühl von Freiheit mit sich bringt. Die Farbe ‚Dark-Titanium‘ spiegelt das berauschende Erlebnis einer Probefahrt wieder“, erklärte Manuel Heimerl, Leiter des Vertriebsinnendienstes.

Im Hinblick auf die Farben zeigt sich das Jahr 2015 entspannt. Die Farben haben eine verwaschene Anmutung, als ob Sie bereits durch mehrere Jahrzehnte gereist sind. Metallische Effekte sorgen gleichzeitig dafür, dass die Zukunft fest im Blick bleibt. Große Bedeutung wird Braun zuteil, die komplette blaue Farbpalette wird durchwandert und Rot mit einer bläulichen Tendenz kommt zurück.

Ist es nicht schwierig, jedem Mitarbeiter Inspirationen zu entlocken?

Zu Anfang tut sich doch jeder Mensch etwas schwer mit Gefühlen. Aber hatten wir erst einmal den inneren Kern getroffen, dann sprudelten die Inspirationen nur so aus den Kollegen heraus und ich muss sagen, dass diese Zeit genauso spannend war wie die Farbentwicklung im Vorfeld. Während den einen die Natur inspiriert, spricht ein anderer von Technik, Musik oder Sport. An dieser Stelle vielleicht noch ein Zitat von Franziska Walz aus unserem Vertriebsinnendienst: „Istanbul ist für mich eine Stadt der Gegensätze – besonders die Frauen faszinieren mit ihren dunklen Gewändern und dem Mut zu auffälligen Accesoires. Eine Frau ist mir besonders im Gedächtnis geblieben, sie ist für mich Istanbul, sie ist für mich die Farbe ‚Oriental-Seduction‘.“

Welche Projekte und Entwicklungen des Design-Centers werden Sie neben der aktuellen Color Preview zur Fakuma präsentieren?

Wir versuchen neben den Farben der kommenden Saison auch andere Richtungen, neue Ideen oder außergewöhnliche Momente einzufangen und in den Kunststoff zu übertragen. Mit unserem Projekt „Color wonders in nature“ laden wir unsere Kunden zu einer Pause mit den faszinierenden Wundern der Natur ein.

Kräftige Farben und Effekte, die im Zusammenspiel mit dem Licht zum Rausch werden. Wir präsentieren das Rot einer reifen Kirsche im Sommerregen, die Tiefe des türkisblauen Eises der Antarktis oder auch das strahlende Grün des Urwaldes. Dieses Projekt hat neben einigen anderen auf der Cosmeticbusiness 2014 in München bei unseren Fachbesuchern großes Interesse geweckt.

Außerdem haben wir schon im letzten Jahr für unsere Kunden neben dem aktuellen Trend eine Farbserie ausgearbeitet, die den Namen „Exklusiv Colors“ trägt. Hierbei handelt es sich um hochwertige Farben für exklusive Produkte. Durch komplexe Pigmente und beeindruckende Effekte wird dem Kunststoff ein luxuriöser Schimmer verliehen. Wir alle wissen ja – die Überzeugung eines hochwertigen Produkts beginnt beim ersten visuellen Eindruck. Hier wird beispielsweise mit der Farbe Shiny Diamond eine strahlende Eleganz erzeugt, während Icy Crystal einen Effekt von Frost erzeugt und Starry Blue den Sternenhimmel einfängt.

Auf der Grenze zwischen Design und Funktion steht im Übrigen ein weiteres Highlight – das Interesse an Masterbatches für nachleuchtende Kunststoffe ist ungebrochen. Neben dem gebräuchlichen Einsatz, ist auch die Anmutung eines nächtlichen Sternenhimmels ein denkbar beeindruckendes Erlebnis, das sich durchaus lohnt zu erkunden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Funktionale Additive

Gegen Kratzen beständig

Beständigkeit des Werkstoffs steuern und objektiv beurteilen. Optisch hochwertige Oberflächen nach langer Nutzung – das ist auch bei Kunststoffen möglich, wenn Additive und Füllstoffe richtig gewählt werden.

mehr...
Anzeige