Bauteileprüfung

Prüfen und Forschen an Bauteilen

Unabhängige Prüfungen von Werkstoffen, Bauteilen und Anlagen ermitteln Sicherheit für den Erbauer und Nutzer gleichermaßen.

Deshalb prüft die IMA Dresden nicht nur nach standardisierten Verfahren, sondern entwickelt auch neue Testtechnologien und Prüfsysteme. Nach eigenen Angaben führt das Unternehmen Prüfungen an nahezu allen Bauteilen und Materialien aus Kunststoffen und Metallen für eine Vielzahl von Industriebranchen durch. Die IMA-Prüfstelle für Rohrleitungssysteme (Rohrprüfstelle) ist spezialisiert auf die Prüfung von Rohren für die Haustechnik, für Ver- und Entsorgungsleitungen außerhalb von Gebäuden, für Rohr- und Formteilwerkstoffe sowie für die Sanierung von Rohrleitungen. Als anerkanntes Prüflaboratorium des DVGW, DIN Certo und DIBt führt die Rohrprüfstelle unter anderem Zulassungsprüfungen für Kalt- und Warmwasserinstallationen durch. Während des Umzugs der Rohrprüfstelle im Jahr 2010 an den neuen Zweitstandort wurden neue Prüfanlagen installiert und die Kapazitäten erweitert.

Für Temperaturwechselversuche hat die IMA Dresden die weltweit größte Prüfanlage in Eigenregie errichtet. Diese Anlage ist modular aufgebaut, so dass bis zu 80 Stränge gleichzeitig geprüft werden können. Anfragen und Kundenwünsche sollen sich somit schnell und flexibel erfüllen lassen.

Auch derzeit wird in die Kapazität weiterer Anlagen für Prüfungen nach nationalen, europäischen und internationalen Standards investiert. Die Rohrprüfstelle kann somit ihr gewachsenes Leistungsspektrum in einem modernen und für akkreditierte Prüfungen erforderlichen Umfeld durchführen. Zusammen mit der ingenieurtechnischen Betreuung ergibt sich damit ein rundes Dienstleistungspaket.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News zur Control

Den richtigen Ton treffen

Geräte, Software und Tools für das exakte und nachprüfbare Messen von Farbe und Glanz spielen während der Control eine wichtige Rolle.Den richtigen Farbton und Glanzgrad zu treffen ist angesichts der Vielfalt an Materialien und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Bewertung Lebensdauer TPE

Lebensdauer richtig bewerten

Thermoplastische Elastomere (TPE) gewinnen an Bedeutung, denn sie sind vielfältig einsetzbar. Möglich ist alles – von der Herstellung weicher Folie bis zum zähen, Leder ähnlichen Kunststoff. Allein an der Bewertung der Lebensdauer haperte es...

mehr...
Anzeige

Prüfsystem Emmaqua

Sonne als Konzentrat

Für Hersteller von GFK-Formteilen dürfte diese Nachricht interessant sein:Die Firma Atlas Material Technology Testing weist auf eine neue Prüfoption hin, die ihr temperaturgereltes Prüfsystem Emmaqua als Referenz anführt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Getalyser

Wissen was drin ist

Mit einfacher Bedienbarkeit und kompakten Abmessungen soll ein neues Spektrometersystem die Materialprüfung und die Werkstoffidentifizierung erleichtern.Die Dresdner Spezialisten für optische Messinstrumente bringen mit dem Getalyser NIR 1.

mehr...