Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Service> Specials> K-Industrie in Österreich>

Joma Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

ANZEIGEJoma Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

Joma Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

Excellence in Plastic Packaging

sep
sep
sep
sep

Das niederösterreichische Unternehmen Joma, mit Sitz in Brunn am Gebirge, hat sich seit seiner Gründung 1947 auf Verschluss- und Verpackungssysteme spezialisiert. Mit seinem Fokus auf anspruchsvolle Märkte hat sich Joma konsequent zum beeindruckenden Innovator und starken Impulsgeber entwickelt.

Sowohl für für Pharmazie und Chemo-Technik, aber auch vermehrt für die Lebensmittelindustrie, bietet Joma für ein breites Anwendungsspektrum sein umfangreiches Verpackungssystem „Securibox“, mit einer Range von 17ml bis 1,8l. Das seit vielen Jahren bestens im Markt etablierte System garantiert auf höchstem Niveau umfassenden Schutz und ist ausbaufähig durch zahlreiche Erweiterungen.

Zuletzt hat Joma den Markt für Lebensmittelverpackungen mit Mehrwert aktiv für sich ausgebaut. Die besonderen Qualitätsstandards im Pharmabereich haben sich hier als großer Pluspunkt erwiesen. Hohe Hygiene- und Sicherheitsstandards, Sorgfalt sowie die Kundennähe von Joma werden branchenübergreifend sehr geschätzt.

Anzeige

Die Gewürzmühle zählt seit den Neunziger Jahren zu den besten weltweit und wurde von Joma zu einer vielseitigen Produktfamilie ausgebaut. Die modernen Mahlgeometrien ermöglichen größtmögliche Aromaentfaltung durch optimale Abstimmung auf jedes Mahlgut.

Brandneu im Sortiment und vom ersten Augenblick an ein großer Erfolg ist der neuartige, flexible und hochfunktionelle Streuverschluss DuoFlapperCap. Der DuoFlapperCap ist wirtschaftlich in der Verarbeitung und bietet höchste Aromaschutzgarantie.

Joma hat sich seit Jahrzehnten mit hochwertigen Verpackungslösungen eine weltweit anerkannte Marktposition gesichert. Mit seiner Leidenschaft für neue Herausforderungen und seiner Liebe zum Detail ist das österreichische Unternehmen Joma ein Garant für intelligente, zuverlässige und innovative Produktentwicklungen.

Joma Kunststofftechnik GmbH & Co. KG
Wolfholzgasse 14-16
A-2345 Brunn am Gebirge / Austria
Tel.: +43 2236 33633
Fax: +43 2236 33900
office@joma.at
http://www.joma.at

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Granuliersysteme

GranulierungGranulieren ganz nach Bedarf

Verschiedene Granuliersysteme, von der Laboranlage mit der Wahlmöglichkeit zwischen Luft- und Unterwasser-Granulierung bis zur Produktion von Mikrogranulat, waren Thema während der K 2016 – mit teilweise interessanten Innovationen.

…mehr
Hans Grubmüller

Hartkunststoffe aufbereitenRecycling von Hartkunststoffen

Niedriger Ölpreis beeinflusst Wirtschaftlichkeit. Das Rezyklieren von Kunststoff-Prozessabfällen (Post-Industrie-Ströme) ist mittlerweile Standard. Bei der Verwertung von Post-Consumer-Abfällen (z.B. aus den Altstoff-Sammelzentren) ist das Optimum noch nicht erreicht.

…mehr
Mehrkomponenten-Dosiersystem für Zweikomponenten-Flüssigsilikonkautschuke (LSR)

LSR-VerarbeitungDosiersystem für mehr Komfort beim Silikonspritzguss

Erstmals auf der K 2016 zu sehen war ein Mehrkomponenten-Dosiersystem für Zweikomponenten-Flüssigsilikonkautschuke (LSR), dass mit neuen Features für mehr Komfort und Sicherheit in der Anwendung sorgen soll.

…mehr
Battenfeld-Cincinnati-Team

Internationaler ErfolgGroßrohr-Extrusion für Indien

Einen weiteren Verkauf einer Großrohr-Extrusionslinie für HDPE-Rohe bis 2,5 Meter Durchmesser meldet Battenfeld-Cincinnati. Kunde ist die Jain Irrigation Systems in Indien. Der Vertrag wurde während der K 2016 in Düsseldorf unterzeichnet.

…mehr
Als Vorzerkleinerer eingesetzt, ist der Nass-Schredder der erste Schritt in Kunststoff-Waschanlagen für Post-Consumer-Kunststoffabfälle. Mit den beiden nachfolgenden, ebenfalls neuen Systemen, dem Vorwäscher des Typs Rafter und dem Trockner des Typs Loop-Dryer, ist er Teil eines neuen Recyclingkonzepts zur K 2016. (Bild: Lindner)

Post-Consumer-RecyclingNass-Schredder optimiert Kunststoff-Waschanlagen

Speziell für das Vorzerkleinern verunreinigter Post-Consumer-Kunststoffabfälle wie leichte Verpackungen, Flaschen und Folien wurde eine Baureihe von Nass-Schreddern mit maximal 3,5 Tonnen Nenndurchsatz erreicht.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen