Drei-Schicht-Rohre mit Faserverstärkung

Faserverstärkte Drei-Schicht-Rohre produzieren

Flexible Anlageneinheit für viele Größen
Das Verarbeiten der glasfaserverstärkten Mittelschicht erfordert es eine spezielle Extrudervariante.
Drei-Schicht-Rohre aus PP-R mit glasfaserverstärkter Mittelschicht sind eine Alternative zu herkömmlichen Heizungs- und Sanitärrohren für den Kalt- und Warmwasserversorgung in Gebäuden.

Aufgebaut sind die Rohre aus zwei äußeren Schichten aus PP-Random-Polymer und einer Mittelschicht aus PP-Homopolymer mit einem Gewichtsanteil von 10 bis 20 Prozent Kurzglasfasern. Übliche Schichtdickenverteilungen der Drei-Schicht-Rohre variieren zwischen 25-50-25 Prozent und 33-33-33 Prozent. Die wichtigsten Vorteile dieser Rohre, die Erhöhung von Steifigkeit und E-Modul, werden aufgrund der Glasfaserverstärkung erzielt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Rohren kommt es dadurch besonders beim Durchfluss von warmem Wasser zu einer geringeren Längendehnung und damit zu geringerer Durchbiegung der Rohre. Dies wiederum erlaubt die Montage der Heizungs- und Sanitärrohre mit größerem Halterungsabstand, was die Verlegung deutlich vereinfacht.

Für die Herstellung der Rohre empfiehlt die Cincinnati Extrusion eine Extruderkombination aus zwei Einschneckenextrudern. Während der Extruder für die Innen- und Außenschicht über eine 30 D-lange, im Einzugsbereich genutete Verfahrenseinheit verfügt, ist der Extruder für die Mittelschicht nur 25 D lang und mit einer glatten, speziell für die Verarbeitung von glasgefülltem PP verschleißgeschützten Verfahrenseinheit ausgeführt. Beide Extruder sind, wie alle Maschinen dieses Anbieters, mit wartungsfreien AC-Motoren ausgerüstet und bieten anforderungsgerechte Schneckengeometrien. Die Mikroprozessorsteuerung synchronisiert Vorgänge und vereinfacht die Bedienung. Das Werkzeug, der 3-fach-Wendelverteilerkopf 25-3 coex, ist für Rohrdimensionen von 16 bis 250 Millimeter geeignet und lässt sich an wechselnde Schichtdickenverteilungen anpassen. Es gehört zur Baureihe der IRIS-Rohrköpfe, die laut Anbieter mit ihren Wendelkanalgeometrien und Flusskanälen überzeugen. Die Köpfe zeichnen sich neben ihrer schnellen und einfachen Reinigungsmöglichkeit vor allem durch geringen Druckaufbau, niedrige Scherbelastung und kurze Verweilzeiten aus. Damit sollen sie für gute Schmelzeverteilung und enge Dickentoleranzen sorgen. Die spezielle Glanzheizung im Werkzeug garantiere eine glatte Innenseite des Rohres. Eine Besonderheit des Anlagenkonzepts liegt in der Nachfolgeeinrichtung für die Rohre bis 63 Millimeter Durchmesser. Während es üblich ist, Rohre bis 32 Millimeter im Vollbad zu kühlen, ist für größere Rohrdurchmesser eine Sprühkühlung empfehlenswert. Um beide Varianten mit einer Nachfolgeeinheit zu ermöglichen, realisierte der Maschinenbauer ein variables Wasserbad, das je nach Anwendung von Sprüh- auf Vollbadkühlung ohne Umbauaufwand umschaltbar ist. Über einen Bandabzug gelangen die Rohre mit einer Geschwindigkeit von 25 Meter pro Minute in die Schneidvorrichtung und schließlich auf den Abwurftisch. Für Rohre mit einer Dimension zwischen 32 bis 250 Millimeter ist die Linie für Geschwindigkeiten bis 15 Meter pro Minute mit Standard-Sprühkühlung, Raupenabzug sowie Trennvorrichtung und Abwurftisch ausgerüstet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Extrusion

PE-Mehrschichtrohre

Hohe Leistung bei besonders kurzer Baulänge war laut Verarbeiter Hauptgrund der Investitionsentscheidung für eine neue Extrusionslinie zur Produktion von 3-Schicht-Rohren. Wasser-, Abwasser- und Druckrohre aus PE  100, PE 80 und PVC, sowie...

mehr...

Extrusion

Brunnenrohre aus PP

Im italienischen Perugia geht demnächst eine Extrusionslinie zur Herstellung von Mehrschicht-Brunnenrohren aus PP in Betrieb. Eingesetzt werden solche Brunnenrohre, um Trinkwasser aus Grundwasser zu gewinnen.

mehr...

Rohrwerkzeuge

Gibt der Schmelze die Form

Rohrwerkzeuge für jede AnwendungEgal, ob Ein- oder Mehrschicht, ob Schaumkern oder Aluminiumverbund, ob für Polyolefine, PVC oder für einen der neuen Hochleistungspolymere: Es sollte sich das passende Werkzeug zur Herstellung von Rohren finden...

mehr...

Alpha Protech

Neues Konzept für Profile

Ein neues Gesamtlinienkonzept für technische Profile soll dank hochwertiger Ausstattung und gutem Preis/Leistungs-Verhältnis bis zu 15 Prozent günstiger produzieren als vergleichbare Linienkonzepte.An Hersteller von Kleinprofilen für Automobile,...

mehr...
Anzeige

Granulierung

Granulieren ganz nach Bedarf

Verschiedene Granuliersysteme, von der Laboranlage mit der Wahlmöglichkeit zwischen Luft- und Unterwasser-Granulierung bis zur Produktion von Mikrogranulat, waren Thema während der K 2016 – mit teilweise interessanten Innovationen.

mehr...

Internationaler Erfolg

Großrohr-Extrusion für Indien

Einen weiteren Verkauf einer Großrohr-Extrusionslinie für HDPE-Rohe bis 2,5 Meter Durchmesser meldet Battenfeld-Cincinnati. Kunde ist die Jain Irrigation Systems in Indien. Der Vertrag wurde während der K 2016 in Düsseldorf unterzeichnet.

mehr...