Firmenprofil

STARLIM Spritzguss GmbH

starlim//sterner Austria

Mühlstraße 21, 4614 Marchtrenk / Austria

Tel. +43 (0) 72 43 / 5 85 96 - 0, Fax +43 (0) 72 43 / 5 85 96 - 5

Ausgedehnte Kompetenz - vom Gummi bis zum Silicon


Seit 2005 besteht ein Kompetenzcluster zwischen ATG, dem italienischen Zulieferer von Gummiteilen und starlim//sterner, dem oberösterreichischen Silicon-Verarbeiter. Beide Unternehmen sind Spritzgießer und bedienen die Automobilindustrie sowie die Life Science-, Haushalts- und Sanitärbranche.

Dichtungen für Kabelsysteme, Faltenbälge und O-Ringe werden bei ATG und starlim//sterner gefertigt, ATG spritzt sie aus Gummi (EPDM), starlim//sterner aus Flüssig-Silicon (LSR). Seit Eingehen der Allianz, findet ein kontinuierlicher Know-How-Austausch statt. Produziert wird vollautomatisch auf zusammengezählt 200 Spritzgussmaschinen. Während starlim//sterner den Start der Produktionserweiterung plant, baut ATG bereits an einer Halle für weitere 50 Produktionsanlagen.

Bauen auf und mit Erfahrung
Bisher bezog ATG seine Werkzeuge von externen Lieferanten, das soll sich allerdings in Zukunft ändern. Durch ein neues Werkzeugkonzept wird die Fertigung der Gummi-Werkzeuge zukünftig im Partnerunternehmen Sterner erfolgen. Klarer Vorteil für Kunden: Die Franz Sterner GmbH ist eine Koryphäe im Formenbau - seit mehr als 35 Jahren fertigt Sterner Spritzgusswerkzeuge hauptsächlich für die Starlim Produktion. Umfassende Erfahrung und die Offenheit für neue Technologien umgesetzt in einem hochmodernen Maschinenpark liefern beste Ergebnisse.
Teile-Co-Design
Im starlim//sterner R&D-Labor werden Materialien und Prototypen getestet und Härtetests unterzogen. Mit der FEM (Finite Elemente Methode) wird die Teileauslegung berechnet, wobei der CT-Scan (Computer Tomographen-Scan) Aufschluss gibt über Zustand und Verhalten bereits eingebauter Teile. Vorteil beim CT-Scan: Man erhält einen Blick ins Innere ohne Teile oder Systeme zerstören zu müssen. Ist die Materialfrage noch offen, finden die starlim//sterner R&D Spezialisten aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung die optimale Lösung.

Anzeige

One Stop Shop
Bei starlim//sterner und ATG gilt das One Stop Shop-Prinzip. Entwicklung, Werkzeugbau und Produktion – die gesamte Abwicklung erfolgt über einen Ansprechpartner. So bleibt der Focus beim Wesentlichen: Der Produktion des besten Teiles.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Granulierung

Granulieren ganz nach Bedarf

Verschiedene Granuliersysteme, von der Laboranlage mit der Wahlmöglichkeit zwischen Luft- und Unterwasser-Granulierung bis zur Produktion von Mikrogranulat, waren Thema während der K 2016 – mit teilweise interessanten Innovationen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Internationaler Erfolg

Großrohr-Extrusion für Indien

Einen weiteren Verkauf einer Großrohr-Extrusionslinie für HDPE-Rohe bis 2,5 Meter Durchmesser meldet Battenfeld-Cincinnati. Kunde ist die Jain Irrigation Systems in Indien. Der Vertrag wurde während der K 2016 in Düsseldorf unterzeichnet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

ANZEIGE

Sonderhoff Polymer-Services Austria GmbH

Den zahlreichen Kunststoff verarbeitenden Unternehmen aus der Medizintechnik und Elektronikindustrie im Dreiländereck der DACH-Region ist die Sonderhoff Unternehmensgruppe mit einem Lohnfertigungsbetrieb in Dornbirn entgegengekommen.

mehr...