KUNSTSTOFF MAGAZIN Produkt des Jahres 2023

Die Kunststoffbranche steckt voller Innovationen, es wird Zeit, diese zu zeigen: Die Leser vom Kunststoff Magazin wählen im Herbst und Winter erstmals das Kunststoff Magazin Produkt des Jahres 2023.

Doch bevor auf www.kunststoff-magazin.de das Portal zur Stimmabgabe öffnet, startet zunächst die Bewerbungsphase. Bis zum 31. Oktober 2022 können Unternehmen und Leser Produkte und Projekte in 5 Kategorien vorstellen.  

 

Bescheidenheit ist eine Zier, hier aber nicht unbedingt zielführend – der Vorschlag von eigenen Produkten und Themen ist erlaubt und führt keineswegs zum Punktabzug. Gesucht werden auf alle Fälle Produkte und Projekte, von denen Sie denken, dass entweder die technische Besonderheit gegeben ist, der Markterfolg im Jahr 2022 für eine Auszeichnung spricht oder die Branche von dem Produkt in besonderem Maße beeinflusst wird. Auch Projekte können ausgezeichnet werden.

 

Zusätzlich wird von der Redaktion unter allen Einreichungen der Sonderpreis für Nachhaltigkeit vergeben. Ob CO2-reduzierte Produktion, nachhaltige Werkstoffe oder Engagement zum Schließen der Kreislaufwirtschaft – teilen Sie uns bei Ihrer Bewerbung mit, was Ihr Produkt oder Ihre Lösung besonders nachhaltig macht.

 

Die Vorstellung der Nominierten erfolgt in der nächstmöglichen Ausgabe nach Einreichung der Bewerbung, zusätzlich stellt die Redaktion mit dem Erscheinen der Ausgabe 11/12 des Kunststoff Magazins am 7. Dezember 2022 alle Nominierten in den 5 Kategorien vor. Das ist der Moment, an dem auch das Wahlportal auf www.kunststoff-magazin.de öffnet und der die Leserwahl startet. In den ersten Ausgaben des kommenden Jahres wird schließlich das Geheimnis gelüftet und die Sieger in den jeweiligen Kategorien bekannt gegeben. Mögen das beste Produkt oder das beste Projekt gewinnen!

 

Kunststoff Magazin Produkt des Jahres 2023 – alle Fakten

  • Ende der Bewerbungs- und Vorschlagsphase: 31.10.2022. Die Redaktion ergänzt Bewerbungen um eigene Vorschläge. Mehrfachbewerbungen sind möglich. Pro Kategorie werden drei bis fünf Produkte und Projekte ausgewählt.
  • Was wird prämiert? Herausragende Produkte und Projekte, die im Jahr 2022 begeistert haben. Es werden Auszeichnungen in 5 Rubriken vergeben.
  • Vorstellung der Nominierten: In Ausgabe 11/12 2022 des Kunststoff Magazins (erscheint am 07.12.2022)
  • Start der Leserwahl: Mit Erscheinen der Ausgabe 11/12 2022 des Kunststoff Magazins auf www.kunststoff-magazin.de
  • Vorstellung der Gewinner: In den ersten Kunststoff-Magazin-Ausgaben des Jahres 2023
  • Wie kann man sich bewerben: Senden Sie uns Ihre Bewerbung über www.kunststoff-magazin.de/produkt-des-jahres-2023.htm mit einer aussagekräftigen und an Fakten orientierten Kurzbewerbung sowie Bildern. Insbesondere sollte die Frage im Mittelpunkt stehen, was das Produkt zum Produkt des Jahres macht.  Für jede Einreichung ist eine Nominierungsgebühr von 980 Euro plus Mehrwertsteuer zu entrichten. Dazu geht Ihnen einige Tage nach Einreichen Ihre Beitrags eine Rechnung zu. Ihre Ansprechpartnerin zu allen Abrechnungsfragen ist Frau Nike Menrath, Tel.: 089/25556-1911; nmenrath@weka-businessmedien.de.

Alle Kategorien im Überblick

Kategorie 1 - Produktion
Spritzgießen, Extrusion, Blasformen, Verpackungstechnik, Folien, 3D-Druck, Additive Fertigung, Formen, Schäumen, Oberflächentechnik, Bedrucken, Kennzeichnen, Lackieren, Montagetechnik, Qualitätssicherung, Messtechnik, Werkstoffprüfung, Qualitätsmanagement

 

Kategorie 2 - Robotik und Automatisierung
Roboter, Greifer, Steuerungstechnik, Regeltechnik, Software, Datenanalyse, Sensorik, Netzwerktechnik, Schaltschränke, Assistenzsysteme

 

Kategorie 3 - Peripherie
Mischanlagen, Dosieranlagen, Trocknen, Materialversorgung, Fördersysteme, Zuführsysteme, Lagersysteme, Silos, Energiemanagement, Maschinenkühlung, Kompressoren

 

Kategorie 4 - Werkstoffe und Werkstoffverarbeitung
Thermoplaste, Duroplaste, Elastomere, PUR, Bio-Kunststoffe, Grüne Werkstoffe, Re-Compounds, Re-Granulat, Additive, Farben, Verbundwerkstoffe, Spezialcompounds, Technische Kunststoffe, Hochleistungskunststoffe, 3D-Material, Trocknen, Fördern Dosieren, Filter, Recycling, Re-Compounding, Zerkleinern, Mühlen, Compoundieren, Granulieren, Einfärben

 

Kategorie 5 - Werkzeugbau und Konstruktion
Werkzeugbau, Formenbau, Normalien, Temperiertechnik, Heißkanaltechnik, Konstruktion, CAD-CAM, Simulation, Produktdesign, Produktentwicklung

 

Sonderpreis Nachhaltigkeit
Der Sonderpreis für Nachhaltigkeit wird zusätzlich unter allen Einreichungen verliehen. Ob CO2-reduzierte Produktion, nachhaltige Werkstoffe oder Engagement zum Schließen der Kreislaufwirtschaft – teilen Sie uns mit, was Ihr Produkt oder Ihre Lösung besonders nachhaltig macht.