Kunststoffe für den Fahrzeugbau

Carbonfaser gegen Metall

Ein faserverstärktes Material, dass sich von allen bisherigen Werkstoffen dieses Typs unterscheiden soll, ist die Basis zur Produktion hochbelasteter Fahrradteile.

Bekannt ist das Unternehmen Magura in der Öffentlichkeit weniger wegen seiner Aktivitäten als Zulieferer industrieller Bauteile, sondern dank seines speziellen Hydraulik-Bremssystems für Fahrräder. Im Zuge der Entwicklung einer neuen Hochleistungsvariante wurden auch die Bedieneinheiten überarbeitet. Untersucht wurden unter anderem Konstruktionen aus Aluminium-Druckguss, Magnesium oder laminierten Carbonfasermatten. Gewählt wurde jedoch schließlich der Werkstoff Carbotecture – laut Hersteller ein faserverstärktes Polymer, dass mit keinem der bisherigen fasergefüllten oder laminierten Materialien vergleichbar ist. Details dazu finden sich in der Beschreibung jedoch nicht. Ausschlaggebend für die Wahl sei die hohe mechanische Leistung in Kombination mit günstiger Oberflächenstruktur gewesen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige