Anwendungen Medizintechnik

Laserschweißen in Pharmaanwendungen

Das verfahrensbedingt „saubere“ Laserschweißen von Kunststoffen gewinnt in der Medizintechnik an Bedeutung.

Gerade im Medizinbereich kann das Laser-Kunststoffschweißen punkten, weil das Verfahren besonders hygienisch, partikelfrei und sicher sei, so ein Anlagenhersteller. Nach dem zunehmenden Einsatz in Consumeranwendungen und der Automobilindustrie nehme nun die Fertigung medizintechnischer Produkte zu – auch von Klar-Klar-Verbindungen. Dort kommt ein LQ-Integration-Schweißkopf zum Einsatz. Die Trennung von Kopf und einem separaten Schrank mit Laser und Steuerung erhöht die Flexibilität. Ein weiteres interessantes Gerät sei das Stand-Alone-System LQ-Vario RT. Dieses kompakte Laserschweißsystem ist für die Produktion von Klein- und Mittelserien konzipiert. Der integrierte Rundschalttisch erlaubt die Bestückung und Entnahme von Werkstücken, während das Lasersystem bereits das nächste Bauteil bearbeitet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montage

Smarte Schweißtechnologie

Der Laser ist generell sehr flexibel einsetzbar, beim Schweißen von Kunststoffen sind häufig Rationalisierungsreserven zu erschließen, wie eine Premiere zur Fakuma zeigt. Laser-Kunststoffschweißen hat sich einen guten Namen für eine schnelle,...

mehr...

Montage

Laserschweißen auf engerem Raum

Mit kompakter Bauform soll ein neues Laser-Schweißsystem für die Kunststofftechnik als separates Tischsystem oder integriert in Fertigungslinien arbeiten. Beim Laser-Kunststoffschweißen durchstrahlt der Laser das obere, lasertransparente Bauteil...

mehr...

Schweißsystem Integral

Besser Schweißen mit 200 Watt

Einfaches Einstellen der Schweißparameter bei besseren Nahtqualitäten verspricht ein System mit überarbeiteter Strahlenquelle.Premiere soll das universelle Laserschweißsystem Integral mit einer überarbeiteten 200 Watt-Strahlquelle zur Euromold...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Twinweld 3D-Schweißen

Neue Laser-Schweißsysteme

Ein Seriensystem für große Schweißteile und ein Integrationskopf mit geringen Abmessungen: Laser-Kunststoffschweißen erobern weitere Anwendungen.Zu sehen sein soll zur K die Weiterentwicklung des Twinweld-Hybridschweißens.

mehr...
Anzeige

Laserschweißanlagen

Eine rund Sache

Laserschweißanlagen, die rotationssymmetrischer Bauteile miteinander verbinden sollen, müssen besondere Anforderungen erfüllen. Eine, die den Dreh raus hat, wurde kürzlich dem Publikum vorgestellt.Durch ihren modularen Aufbau ist die...

mehr...

Ultraschallschweißen

Digitaler Zwilling spart Zeit

Mit einer neuen Maschinengeneration wird das Thema Digitalisierung und Visualisierung beim Ultraschallschweißen in den Mittepunkt gerückt. Eine neue übersichtliche Steuerungsplattform soll Prozesseinrichtung, Produktion und Wartung erleichtern.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Simulation

Digital Twin einer Spritzgießmaschine

Besucher der K-Messe konnten den digitalen Zwilling einer Spritzgießmaschine erleben. Mit ihm können Maschinenhersteller die Entwicklungszeit verkürzen, eine virtuelle Inbetriebnahme durchführen oder Anwender schulen.

mehr...

Rauchabsaugung

Sicheres Arbeiten mit Lasern

Arbeitsschutz und Sauberkeit im Betrieb sind zwei Anliegen, die mit Rauchabsaugungen erfüllt werden können. Auf der Fachmesse Laser World of Photonics präsentiert TBH unter anderem die Absauganlage GL265 ZA. die vor allem auf den Einsatz an...

mehr...