Inter-Mold

Hält bombenfest

Mit einer neuen Technik wird der aus Haken bestehende Haftverschluss mit dem restlichen Kunststoffteil spritzgegossen. Das patentierte Verfahren kann per Lizenzvertrag genutzt werden.

Das Verfahren Inter-Mold nutzt spezielle, für die jeweilige Anwendung ausgelegte Werkzeugeinsätze. Die aus dem gleichen Werkstoff wie das Endprodukt gefertigten Hafthaken sind fester Bestandteil des Spritzgießteils, haben die gleiche Farbe und zeichnen sich durch optimale Ausrichtung sowie die gleichen Materialeigenschaften im Hinblick auf die Feuchtigkeits-, Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit und die Behandlung in Autoklaven aus. Zudem ermöglicht dieses Verfahren, das Endprodukt mit einem innovativen Design auszustatten.

Je nach Anwendung und Anforderung an Abschälstärke, Lebensdauer, Verschlussstärke, Strukturbeschaffenheit und Zugfestigkeit stehen verschiedene Hakentypen zur Verfügung. Die Hakenreihen können entsprechend den Anforderungen der jeweiligen Anwendung ausgerichtet werden. Für die Herstellung von Haken mit speziellen Geometrien werden Sonder-Werkzeugeinsätze genutzt. Das Verfahren eignet sich laut Anbieter für die Verarbeitung zahlreicher Thermoplaste wie Polypropylen, Polyethylen (PE-HD und PE-BD), Polyacetal, Polyamid (PA6 und PA6.6) sowie thermoplastische Elastomere.

Mit diesem Verfahren produzierte Bauteile sind bereits in zahlreichen Anwendungen bei der Tür- und Dachverkleidung von Kraftfahrzeugen, bei Kfz-Sitzen und Ski-Durchladeklappen, Halswirbel-Orthesen und diversen Befestigungsteilen wie Scheiben, Schrauben und Clipsen im Einsatz.

Anzeige


Fakuma, Halle A7, Stand 7001

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ultraschallschweißen

Digitaler Zwilling spart Zeit

Mit einer neuen Maschinengeneration wird das Thema Digitalisierung und Visualisierung beim Ultraschallschweißen in den Mittepunkt gerückt. Eine neue übersichtliche Steuerungsplattform soll Prozesseinrichtung, Produktion und Wartung erleichtern.

mehr...

Simulation

Digital Twin einer Spritzgießmaschine

Besucher der K-Messe konnten den digitalen Zwilling einer Spritzgießmaschine erleben. Mit ihm können Maschinenhersteller die Entwicklungszeit verkürzen, eine virtuelle Inbetriebnahme durchführen oder Anwender schulen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Rauchabsaugung

Sicheres Arbeiten mit Lasern

Arbeitsschutz und Sauberkeit im Betrieb sind zwei Anliegen, die mit Rauchabsaugungen erfüllt werden können. Auf der Fachmesse Laser World of Photonics präsentiert TBH unter anderem die Absauganlage GL265 ZA. die vor allem auf den Einsatz an...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige